Engel mit Kamm und Schere: Die „Barber Angels“ machten Station in Dortmund

Die „Barber Angels“ machten in Dortmund Station und schnitten über 90 Bedürftigen im Gast-Haus die Haare .   

4Bilder
  • Die „Barber Angels“ machten in Dortmund Station und schnitten über 90 Bedürftigen im Gast-Haus die Haare .
    
  • Foto: Norbert Niemeyer/Barber Angels
  • hochgeladen von Antje Geiß

Zu einem Friseurtermin der besonderen Art hatten das „Gast-Haus“, „bodo“ und die Barber Angels Brotherhood am Sonntag  nach Dortmund geladen. Mehr als 90 Wohnungslosen verpassten die FriseurInnen ehrenamtlich und kostenlos einen neuen Haarschnitt.

Die „Barber Angels“ sind ein Zusammenschluss von Friseuren, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, armen Menschen und solchen, die keine eigene Wohnung haben, einen Friseurbesuch zu ermöglichen und kostenlos die Haare zu schneiden.
Ziel ist es, Wohnungslosen ihre Würde zurückzugeben, formulieren die Barber Angels ihren selbstgewählten Auftrag.
„Die, um die wir am liebsten einen Bogen machen, wollen wir etwas Selbstvertrauen und ‚ihr Gesicht‘ zurückgeben.“ Das Auftreten mit Kutten und „Rängen“, als Bruderschaft im Stil eines Motorradclubs ist dabei Absicht: So sollen mögliche Ängste vor einem Friseurbesuch oder den Profi-Friseuren abgebaut werden.
In Dortmund wurde Sonntag das Gast-Haus an der Rheinischen Straße zum Salon umfunktioniert. Über 90 Menschen haben auf Einladung der Wohnungsloseninitiative und „bodo“ auf den Friseurstühlen Platz genommen und sich die Haare schneiden oder den Bart trimmen lassen. „Alles hat gut geklappt, die Gäste waren zufrieden und die Stimmung war super“, so resümierte einer der „Engel“ den Aktionstag in Dortmund.
Der soll übrigens nur der Auftakt für regelmäßige Aktionen gewesen sein: In drei Monaten wollen die Barber Angels das nächste Mal nach Dortmund kommen.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.