Junger Reiseblogger hätte seinem Bruder so gern die ganze Welt gezeigt
Erinnerungen im Gepäck

Marian Grau (16) las im Forum Dunkelbunt aus seinem Buch „Bruderherz“ und schilderte den Alltag als Bruder eines lebensverkürzend erkrankten Jungen.
  • Marian Grau (16) las im Forum Dunkelbunt aus seinem Buch „Bruderherz“ und schilderte den Alltag als Bruder eines lebensverkürzend erkrankten Jungen.
  • Foto: Forum Dunkelbunt
  • hochgeladen von Antje Geiß

Marian Grau ist Deutschlands jüngster Reiseblogger und Autor des Buches „Bruderherz“. Daraus las er den Ehrenamtlichen des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn in Dortmund vor und ließ miterleben, wie es ist, Bruder eines lebensverkürzend erkrankten Jungen zu sein.
Der heute 16-jährige hat beispielsweise bis zu seinem elften Lebensjahr nur Urlaube in Hospizen kennengelernt – solange sein Bruder lebte, war das die einzige Möglichkeit für die Eltern, einmal herauszukommen aus dem belastenden Alltag.

Marian schilderte auch, wie ihm „seine“ Ehrenamtliche geholfen hat und wie sie ihm heute noch hilft. Nach dem Tod seines Bruders fing Marian an, zu reisen – und entdeckte, wie schön dies sein kann. Und er hat die Erinnerungen an seinen Bruder immer im Gepäck. Davon handelt sein Buch „Bruderherz“.
Die Zuhörenden waren so begeistert, dass der Verein Forum Dunkelbunt erwägt, Marian ein zweites Mal zu einer Lesung nicht nur für Helfer einzuladen.
Mehr über Marian

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen