„Einsam? Zweisam? Gemeinsam!“
FS 98 engagiert sich gegen Einsamkeit im Alter!

4Bilder

„Zusammen ist man weniger allein“ – jeder Mensch braucht Menschen um sich herum, bei denen er sich dazugehörig und angekommen fühlt. Das kann schwieriger werden, je älter man wird.

Raus aus den eigenen vier Wänden wieder mitten ins Leben und gemeinsam Sport treiben – das bietet der Freie Sportverein von 1898 Dortmund e.V. jeden Freitag allen Menschen mit Rollator an. Mit diesem Angebot hat der FS 98 an dem Wettbewerb „Einsam? Zweisam? Gemeinsam!“ der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BASGO) teilgenommen. Im Rahmen des Wettbewerbs wurden innovative und überzeugende Initiativen ausgezeichnet, die sich gegen soziale Isolation und für die gesellschaftliche Teilhabe älterer Menschen engagieren. Der FS 98 ist für sein Engagement für die Rollator-Gymnastik ausgezeichnet worden.

Gerne können Menschen mit Rollator oder mit körperlichen Einschränkungen zum Schnuppertraining vorbei kommen. Die Übungsleiterinnen Anja Schulze und Andrea Faust freuen sich über neue Gesichter.

Das Training findet jeden Freitag von 15:15 Uhr bis 16:15 Uhr in Sporthalle der Diesterweg-Grundschule, Heroldstraße 29, 44145 Dortmund (Parkplatz). Der Eingang ist zu Fuß auch über Kielstraße erreichbar.

Aus der Dortmund Innenstadt kommend mit der U42 – Richtung Grevel oder U46 – Richtung Brunnenstraße an der barrierenfreien Haltestelle Brüggemannplatz aussteigen. Von der Haltestelle aus sind es über die Bornstraße in die Kielstraße 500 m zum Eingang der Turnhalle.

Weitere Infos unter: fs98-turnen.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen