Bei "Stadt-Wandlungen" sind alle Sinne im Spiel
OpenGlobe will die Welt ein Stück bunter gestalten

Für den Engagementpreis ist OpenGlobe Dortmund nominiert.
  • Für den Engagementpreis ist OpenGlobe Dortmund nominiert.
  • Foto: Open Globe
  • hochgeladen von Antje Geiß

Mit allen Sinnen erleben, wie's anders geht: Dieses Ziel hat sich das Projekt OpenGlobe auf die Fahnen seiner „Stadt-Wandlungen“ geschrieben. Als eins von zwölf nominierten Projekten für den Engagementpreis NRW wurde es als „Engagement des Monats“ ausgezeichnet. Die Dortmunder haben einen Audio-Rundgang an den Start gebracht, der sich nicht nur hören und sehen lassen kann.
OpenGlobe Dortmund ist mit „Stadt-Wandlungen“ für den Engagementpreis NRW 2019 nominiert. Sechs Stationen in der Dortmunder Innenstadt und eine optionale Rad-Tour zeigen Alternativen zur herkömmlichen Konsumkultur auf, und das mitten im Herzen der Einkaufsmeile. Auf rund einem Kilometer Länge entfaltet sich in verschiedenen Hörstücken rund um den Westenhellweg ein Panorama an ganz neuen Handelswegen, die Menschen zum Umdenken und Mitmachen motivieren sollen. Warum nicht ein paar Minuten im „Zen-Garten“ innehalten, beim Foodsharing mitmachen oder sich ein altes Buch ausleihen, statt es zu kaufen?

Rundgänge geben Impulse

„Wir möchten zeigen, wie wir die Welt ein kleines Stück bunter, kreativer und spannender gestalten können“, sagt Elisabeth Brachem stellvertretend für OpenGlobe. Kleine Tipps und spannende Impulse für den Alltag machen die Stadt-Rundgänge aus, die sich sieben Aktive von OpenGlobe ausgedacht haben.
Die Stationen liegen als „mp3“-Dateien vor, die man sich vor dem Rundgang kostenfrei von der OpenGlobe-Homepage aufs Handy laden kann. Oder man nutzt ein Abspielgerät aus der Stadt- und Landesbibliothek, die Startpunkt des rund einstündigen Spaziergangs ist.

Welt global gerechter gestalten

OpenGlobe ist ein Netzwerk von Gruppen engagierter junger Menschen in NRW. Durch kreative Aktionsformen versucht es, die Welt global gerechter zu gestalten. Mehr Informationen zur Dortmunder Gruppe stehen unter OpenGlobe
Der Engagementpreis steht unter dem Motto „Engagement und Digitalisierung – neue Potenziale nutzen“. 90 Vereine und Initiativen haben sich beworben. Sie werden auf Engagiert in NRW  vorgestellt.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.