Im Robert-Schuman-Berufskolleg warten Wunschzettel
Schüler beschenken Kinder zu Weihnachten

Viele Wunschzettel haben Robert Schumann-Berufsschüler mit Schulleiter Rolf Janßen (r.) in der Pausenhalle aufgehängt. Da sich manche Familien Weihnachtsgeschenke für Kinder nicht leisten können, hilft das Kolleg
  • Viele Wunschzettel haben Robert Schumann-Berufsschüler mit Schulleiter Rolf Janßen (r.) in der Pausenhalle aufgehängt. Da sich manche Familien Weihnachtsgeschenke für Kinder nicht leisten können, hilft das Kolleg
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Antje Geiß

Geschenke machen Freude. Auch denen, die schenken. Das wissen auch die Schüler des Robert-Schuman-Berufskolleg und beteiligen sich wieder begeistert an der Aktion Kinderwünsche des Dortmunder Vereins interaktion.

Seit Jahren gehören bunte DinA4-Zettel mit Weihnachtswünschen bedürftiger Kinder zur Vorweihnachtszeit am Berufskolleg am U. Denn wenn es auch in vielen Familien üblich ist, dass an Weihnachten die Wünsche der Kinder nach Spiderman-Figur, Fußball, Teddy oder Spielzeugauto erfüllt werden – manche Dortmunder Eltern können sich Wünsche ihrer Kinder nicht leisten. Hier helfen die Schüler aus.

Kinder malen Wünsche

Der Verein interaktion lässt in Einrichtungen Kinder Wünsche aufschreiben. Oft hilft eine Erzieherin und die Kinder malen ein buntes Bild. Einen Teil dieser Wunschzettel gibt der Verein an das Berufskolleg. Dort hängen die Zettel an großen Pinnwänden aus und die Schüler entscheiden sich, welchen Wunsch sie erfüllen.
Ist die Entscheidung gefallen, gehen die Jugendlichen einkaufen und geben das unverpackte Geschenk im Lehrerzimmer ab. Auf dem Geschenk muss die Nummer des Wunschzettels fest und deutlich sichtbar befestigt sein.

Geschenke vom Weihnachtsmann

Mit dieser Nummer kann der Verein dann die vielen Geschenke den Kindern zuordnen, so dass jeder Weihnachten das bekommt, was er sich gewünscht hat – auch wenn das ersehnte Pony für eine Vierjährige dann doch eher ein Stofftier wird. Woher das Stoffpony kommt? Vom Weihnachtsmann. Die Schüler des Berufskollegs bleiben anonym und freuen sich lediglich über die Gewissheit einer Familie geholfen zu haben, bei der sonst die Geschenke knapp gewesen wären.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen