SV Westfalen besuchte Polizeimuseum

Am Samstag, den 02.02.2013 haben sich 22 „Westfalen“ zu einem Besuch des Polizeimuseums im Polizeipräsidium Dortmund getroffen. Dies war inzwischen der zweite Besuch des Museums.
Zu Beginn der Veranstaltung durften Interessierte ihr räumliches Sehvermögen bei einem Promillegehalt von 1,3 testen. Eine spezielle Brille hat das Sehfeld entsprechend eingeschränkt. Die tollpatschigen Versuche der Mutigen auf einer Linie zu gehen, sorgten für große Erheiterungen. Das aufheben von Gegenständen und deren Weitergabe viel ebenso schwer. Das war für alle eine lehrreiche Vorführung.
Im zweiten Teil wurden die Trick und Kniffe der Scheckkartenbetrüger anhand von Fotos und Berichten dargestellt. In diesem Rahmen wurden viele wertvolle Tipps zur Vermeidung der größten Fehler gegeben. Es wurde allen Beteiligten klar, dass ein gesundes Misstrauen schützt, aber die unberechtigten Zugriffe auf unsere Konten nur schwer verhindert werden können.
Zum Ende der Veranstaltung wurden noch Exponate von Fällen aus dem Bereich der Kapitalverbrechen gezeigt. Da diese Exponate sich nicht jeder anschauen kann, war dieser Teil freiwillig. Die Waffenkammer wurde noch kurz bestaunt, aber nicht mehr erklärt. Diese ist dann Teil des nächsten Besuchs.
Der Tag klang dann mit einem gemütlichen Beisammensein im Hotel Drees aus.

Autor:

Uwe Weckelmann aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.