Großteil der Dortmunder Gast-Haus Gäste nahm an Aktion teil
Wohnungslose geimpft

Viele helfende Hände haben das Impfangebot für BesucherInnen des Gast-Haus möglich gemacht.
  • Viele helfende Hände haben das Impfangebot für BesucherInnen des Gast-Haus möglich gemacht.
  • Foto: Marc Raschke
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-City

Das Gast-Haus hat in einer Aktion angeboten, seine Gäste gegen Covid-19 impfen zu lassen. Ein Großteil war direkt am ersten Impftag dabei. „Der heutige Tag war ein voller Erfolg“, freut sich Katrin Lauterborn, Geschäftsführerin des Gast-Hauses.„Die Organisation und der Ablauf des provisorisch aufgebauten Impfzentrums im FZW waren perfekt. Wir sind Prof. Dr. Dr. Stefan Haßfeld und seinem Team vom Klinikum DO sehr dankbar, dass sie unserem Ärzte- und Assistenzteam tatkräftig zur Seite standen“.

Prof. Dr. Dr. Stefan Haßfeld übernahm die ärztliche Gesamtverantwortung für diesen besonderen Impftag. Ein Zusammenschluss von vielen Akteuren ermöglichte dies, eingebunden waren unter der Leitung des Gast-Hauses das Klinikum DO mit dem Impfstoff und ehrenamtlichen Ärzten und MTA-Kräften, der Rettungsdienst der Malteser Dortmund und das Ärzte- und Assistenzteam des Mobilen Medizinischen Dienstes des Gast-Hauses. Insgesamt 32 ehrenamtliche Mitarbeiter (9 Ärzte, 8 MTA-und Assistenzkräfte, Dolmetscher in Spanisch, Polnisch, Französisch und vielen anderen Sprachen sowie weitere Helfer) waren von 8 bis 12 Uhr im Einsatz, um die Gäste des Gast-Hauses zu impfen. Zwei weitere Impftermine stehen noch zur Verfügung.

Keine Zweitimpfung nötig

Das Foyer und der große Veranstaltungssaal im FZW konnten hierfür kostenlos genutzt werden. Ein
großer Empfangsbereich für die Anmeldung mit Informations- und Aufklärungstischen besetzt mit
fachkundigen Ärzten, sechs Impfstraßen sowie ein großer Wartebereich konnten problemlos
untergebracht werden. Die Stimmung unter den Mitwirkenden und Gästen war insgesamt mehr als
positiv. Geimpft wurde Johnson&Johnson, da dieser bereits nach der ersten Impfung einen
ausreichenden Impfschutz bietet, so dass eine Zweitimpfung nicht erforderlich ist. „Dies ist sehr
wichtig für unsere Gäste, da diese meist alle Vorerkrankungen haben und zur Hochrisikogruppe
gehören“, so Hans-Georg Kubitzer, Leitender Arzt des Mobilen Medizinischen Dienstes Gast-Haus.

Reibungsloser Ablauf

150 Gäste nahmen das Impfangebot gleich am ersten Tag war. Bereits um 7 Uhr stellten sich die
Gäste bereitwillig an. Um 8 Uhr öffneten sich die Türen und alles lief wie am Schnürchen ab. In der ersten Stunde waren bereits schon 50 Gäste erfolgreich geimpft und stärkten sich dann mit einem Frühstück in der Sommernothilfe am U, direkt im Bistrosaal nebenan. Die Sommernothilfe am U wird zweimal am Tag von montags bis sonntags vom Gast-Haus und der Katholischen St.-JohannesGesellschaft/Katholischen Stadtkirche in den Räumlichkeiten des FZWs gemeinsam betrieben. Auch der Vorstandsvorsitzende des Gast-Hauses, Heinrich Bettenhausen, war mit diesem ersten Tag
des Impfangebotes mehr als zufrieden, „Wir freuen uns sehr, dass unsere Gäste so verantwortlich
gehandelt haben. Sie haben die Notwendigkeit erkannt, sich und auch andere Menschen vor diesem
Virus zu schützen. Wir sind sehr stolz auf dieses Angebot, all die Helfenden Hände und unsere
Gäste.“

Autor:

Lokalkompass Dortmund-City aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen