Investor des größten Bauprojektes in der Dortmunder City setzt auf Mikro-Apartments
365 neue Wohnungen werden gebaut

Gegenüber der Messe Westfalenhallen entsteht zwischen  B1 und Wittekindstraße Neubauten mit Mietwohnungen und Mikro-Apartments.
2Bilder
  • Gegenüber der Messe Westfalenhallen entsteht zwischen B1 und Wittekindstraße Neubauten mit Mietwohnungen und Mikro-Apartments.
  • Foto: Grafik: Revitalis Real Estate
  • hochgeladen von Antje Geiß

In Nachbarschaft zur BVB-Geschäftasstelle an der Berswordt-/ Lindemannstraße baut der Hamburger Investor und Projektentwickler Revitalis Real Estate AG mit seinem Joint Venture Partner  Multi Family Office Dereco, 222 Wohnungen und 365 kleine Apartments.
Das rund 10.900 m² große Grundstück, liegt zwischen Fachhochschule, Westfalenhallen und Messegelände, dem Westfalenstadion und dem Westfalenpark. Das neue Wohnquartier mit einer Wohnfläche von 26.600 m² ergänzt das nahe Kreuzviertel mit neuen Wohnungen. Mit über 500 Wohnungen ist es das derzeit größte Einzelprojekt im Wohnungsneubau in Dortmund und stellt damit einen wesentlichen Beitrag zur Deckung der Wohnungsnachfrage dar.
Nach Plänen des Hamburger Architekturbüros MPP MEDING PLAN + PROJEKT GmbH entstehen 222 Mietwohnungen, 45 bis 125 m² groß, sowie 365 komplett möblierte 22 bis 49 qm kleine Mikro-Apartments, die ab Anfang 2020 vermietet werden.
Käuferin der Wohnungen ist Vivawest Wohnen. Ebenfalls entstehen 213 Tiefgaragenplätze für die zukünftigen Bewohner, die auch von E-Mobility im neuen Wohnquartier profitieren. Zudem sind 700 qm Gewerbeflächen geplant.
Thomas Cromm, Vorstand der Revitalis Real Estate AG: „Wir freuen uns, dass es mit dem Bau des neuen Wohnquartiers in Kiez-Lage des Kreuzviertel vorangeht. Die neue Tiefgaragenzufahrt für die BVB-Zentrale ausgehend von der Lindemannstraße ist bereits fertiggestellt. Die Erdbauarbeiten für die Wohngebäude sind abgeschlossen, aktuell erfolgt planmäßig der Rohbau im ersten und zweiten Bauabschnitt.“
Das neue Wohnviertel liegt direkt an der B1. Die Fachhochschule und die TU Dortmund mit über 45.000 Studenten, die City und der Flughafen sind schnell zu erreichen. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts ist derzeit für das zweite Quartal 2020, für den zweiten Bauabschnitt für das dritte Quartal 2020 geplant.

Gegenüber der Messe Westfalenhallen entsteht zwischen  B1 und Wittekindstraße Neubauten mit Mietwohnungen und Mikro-Apartments.
An der Berswordtstraße werden rund 580 Wohnungen gebaut.
Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.