Über 2.800 studieren an der Lissaboner Allee berufsbegleitend
650 Erstsemester starten neben dem Job ins FOM-Studium

Über 650 neue Studenten wurden in Aplerbeck im Hochschulzentrum begrüßt.
  • Über 650 neue Studenten wurden in Aplerbeck im Hochschulzentrum begrüßt.
  • Foto: FOM
  • hochgeladen von Antje Geiß

Zum Start ins Wintersemester begrüßte die FOM Hochschule rund 650 Erstsemester. Die Auszubildenden und Berufstätigen starteten an der Lissaboner Allee ihr berufsbegleitendes Studium. Aktuell studieren mehr als 2800 hier in über 20 Bachelor- und Master-Studiengängen. Möglich machen dies das breite Studiengangsangebot und die verschiedenen Zeitmodelle. Erstmals steht in Dortmund der weiterentwickelte Master of Arts in „Wirtschaft & Management“ auf dem Studienplan. Außerdem begannen auch wieder die Bachelor-Studiengänge Maschinenbau, Gesundheits- und Sozialmanagement und Wirtschaftsinformatik.

Zuwächse im Gesundheitsbereich

„Eine große Zuwachsrate verzeichnen wir im Hochschulbereich Gesundheitswesen“, bilanziert Christian Kwiatkowski, Geschäftsleiter des FOM Hochschulzentrums in Dortmund. Gestiegen sei die Nachfrage nach Angeboten im Gesundheitsbereich – zweifellos zurückzuführen auf die Veränderung der Bevölkerungsstruktur und das Bewusstsein einer immer älter werdenden Gesellschaft. Für Christian Kwiatkowski ist die Botschaft der aktuellen Studierenzahlen klar: „Am Hochschulzentrum in Dortmund erleben wir weiterhin eine positive Entwicklung. Dies ist aber nur durch stetige Weiterentwicklung  möglich“.
Alle Informationen zum Studium gibt es bei der Zentralen Studienberatung unter studienberatung@fom.de.  Info-Abende zu Studiengängen in Dortmund gibt es: 
Bachelor: Dienstag, 1. Oktober, um 18 Uhr, Dienstag, 5. November, um 18 Uhr
Master: Dienstag, 8. Oktober, um 18 Uhr, Dienstag, 12. November, um 18 Uhr

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.