Neue Fahrradabstellplätze in der Innenstadt geplant
Ballons markieren neue Fahrradbügel

Andreas Meißner, Projektleiter Emissionsfreie Innenstadt, und Heike Thelen, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, die ersten neuen Fahrradbügel mit gelben und blauen Ballons.
  • Andreas Meißner, Projektleiter Emissionsfreie Innenstadt, und Heike Thelen, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, die ersten neuen Fahrradbügel mit gelben und blauen Ballons.
  • Foto: Stadt Dortmund
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-City

Zur europäischen Mobilitätswoche markieren gelbe und blaue UmsteiGERN-Ballons die ersten der mehr als 1000 Abstellmöglichkeiten für Fahrräder in der Dortmunder Innenstadt.

Zusätzliche Abstellmöglichkeiten für Fahrräder sind eine Maßnahme des EU-Förderprojektes Emissionsfreie Innenstadt. Ziel ist es, sichere und komfortable Abstellmöglichkeiten für Fahrräder zu schaffen. Insgesamt werden während des dreijährigen Projektzeitraums mindestens 680 Fahrradbügel aufgestellt: 665 in der Innenstadt und 15 an der P+R-Anlage in Kley.

Standortwahl

Die Bügel in der City werden mit einem so großen Abstand aufgestellt, dass Fahrräder von beiden Seiten an den Bügel angelehnt werden können. In der Innenstadt entstehen so über 1300 Abstellplätze für Fahrräder im Rahmen des Projektes Emissionsfreie Innenstadt. Bei der Auswahl der Standorte wurden Anträge aus den Bezirksvertretungen ebenso berücksichtigt wie Bürgeranfragen, die direkt an das Tiefbauamt gestellt wurden. „Mit den Ballons sind die neuen Fahrradbügel als Auftakt der Europäische Mobilitätswoche weithin sichtbar. Die Abstellmöglichkeiten werden auch sofort gut angenommen. Das zeigt, dass wir damit einen Bedarf decken, der hoffentlich noch mehr Menschen zum Fahrradfahren motiviert“, erläutert Andreas Meißner, Projektleiter Emissionsfreie Innenstadt, die Ballonaktion.

Einsparpotenzial

Im Radverkehr wird ein großes Potenzial zur Reduktion von Emissionen gesehen. Mit zusätzlichen Fahrradbügeln in der Innenstadt soll das Fahrradfahren attraktiver werden, damit noch mehr Dortmunder*innen öfter mit dem Rad in die Innenstadt fahren.16 Maßnahmen für klimafreundliches MobilitätsverhaltenDas Aufstellen von mehr als 1000 Abstellmöglichkeiten für Fahrräder in der Innenstadt ist eine von 16 Maßnahmen des EU-Förderprojektes Emissionsfreie Innenstadt. Die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen unterstützen das Förderprojekt aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Autor:

Lokalkompass Dortmund-City aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen