"Innovative Citizen" vom 15. bis 17. November im U, Gewerbehof und Sissikingkong
Festival für demokratischere Technik

Ihr eigenes Plastik herstellen konnten Teilnehmer eines Workshops beim Festival 2018.
  • Ihr eigenes Plastik herstellen konnten Teilnehmer eines Workshops beim Festival 2018.
  • Foto: Roland Baege
  • hochgeladen von Antje Geiß

"Innovative Citizen" steht als Motto über dem Festival vom 15. bis 17. November im Dortmunder U, welches demokratischere Technik voran bringen will. 

Das „Innovative Citizen – Festival für eine demokratischere Technik” findet vom 15. bis 17. November im U, in der Werkhalle des Union Gewerbehofs und im Sissikingkong statt. Konzipiert wird das Festival gemeinsam vom Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (Umsicht), dem Dortmunder U und der Folkwang Universität der Künste.

Moderne Technik vermitteln 

Das Festival verbindet die Idee des Selbermachens mit modernen digitalen Techniken. Zahlreiche Workshops, Vorträge und Aktionen zu Digitalisierung, Food+Farming, Circular City und Textiles vermitteln Wissen über Technik. „Ziel ist, Menschen an der Entwicklung der Technik teilhaben zu lassen, damit sie über die Art und Weise der Anwendung mit entscheiden können und damit in ihren Entscheidungen über Technik mündig werden“, sagt Julia Krayer vom Fraunhofer "Umsicht". Durch den ebenso smarten wie kritischen Umgang mit Technologie ermöglicht das Festival neue Wege für selbstbestimmte Lebensstile. „Wir wollen, dass die Grenzen zwischen Konsument und Produzent, Laien und Experten verschwimmen, ohne dass dabei die Verantwortung für Nachhaltigkeit und die Orientierung am Gemeinwohl verloren geht“, so Krayer.

Jeder ist willkommen:

Nerds und Neulinge, Jung und Alt, alle Nationalitäten und Geschlechter. Besucher können in Workshops lernen, wie DIY-Smarthome-Technologie funktioniert, was Bakterien mit Sauerkraut zu tun haben, welche essbaren Pilze auf Kaffeesatz wachsen. Sie lernen, eine App zu programmieren und bekommen einen Einblick in 3D-Druck-Technologien. Jugendliche ab zwölf Jahren können „Donkey Cars“ – selbstfahrende Miniaturautos – trainieren oder im Taxonomie-Workshop Insekten unter der Lupe untersuchen.

Labor für Zukunftsfragen

Am Freitag (15.11.) starten Die Urbanisten aus Dortmund mit dem Fraunhofer UMSICHT mit einem Kick-off zum Projekt „LUZI – Labor für urbane Zukunftsfragen und Innovationen“ in der Werkhalle des Union Gewerbehofs. Am Abend wird das Festival mit dem „Energetischen Salon“ im Kino im U offiziell eröffnet.
Der Samstag (16.11.) beginnt mit einem Maker-Frühstück im Union Gewerbehof. Danach geht es in die Workshops im U und der Werkhalle. Abends wird im Sissikingkong gemeinsam gegessen, bevor dort die große Party steigt: Das Festival ist zu Gast bei La Boum mit den DJs Timmi & Martini.
Am Sonntag (17.11.) finden ein Energiefrühstück und Workshops im U und der Werkhalle sowie Outdoor-Aktionen statt.
Für Workshops und einige Vorträge ist eine Anmeldung erforderlich. Einige Angebote sind kostenpflichtig. Info und Programm:Innovative Citizen. Die Festivalorte: Werkhalle Union Gewerbehof (Rheinische Str. 143), Dortmunder U (Leonie-Reygers-Terrasse) und Sissikingkong (Landwehrstraße 17).

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.