430 Aussteller zeigten die neuesten Maschinen zum Saisonstart in Dortmund
Motorrad-Messe lockte 100.000 Zweirad-Fans in die Westfalenhallen

Sehr gut besucht war die Dortmunder Motorradmesse.
3Bilder
  • Sehr gut besucht war die Dortmunder Motorradmesse.
  • Foto: zweiradmessen.de
  • hochgeladen von Antje Geiß

Viele neue Modelle und faszinierende Sonderausstellungen führten zum Saisonauftakt wieder 100.000 Motorrad-Faherer in die Dortmunder Westfalenhallen. Die größte deutsche Motorradmesse des Jahres mit über 430 Ausstellern in der Dortmunder Messe zeigte mehr Maschinen und Motoren als jemals zuvor.
Auch die Shows und Bühnenprogramme in den Messehallen und im Freigelände begeisterten das Publikum. Viele Biker kamen bei milden Temperaturen von Donnerstag bis Samstag mit eigenen Maschinen. Am verregneten Sonntag blieben die Besucher besonders lange in den Messehallen.
Bei den Neuheiten fanden leistungsstarke Sportmaschinen viel Aufmerksamkeit, ebenso die neuen Reise-Enduros der Mittelklasse.
Die erstmalige Präsentation der besonders innovativen amerikanischen „Zero“, einem Motorrad mit reinem Elektroantrieb, auf einer Motorradmesse wurde ebenfalls zum Höhepunkt.
Zur nächsten Motorradmesse vom 5. bis 8. März 2020 in den Westfalenhallen soll der neue gläserne Eingang der Messe fertig sein. Dann wird die Dortmunder Motorradmesse noch mehr internationale Aussteller und Sonderthemen bieten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen