Dortmunder Philharmoniker laden zur Spielzeit 2018/19 ein

Anzeige

Unter dem Motto „Krieg und Frieden“ haben die Dortmunder Philharmoniker mit Generalmusikdirektor Gabriel Feltz auch für die Saison 2018/19 wieder ein spannendes, vielfältiges und hochkarätiges Konzertprogramm zusammengestellt. Mit dabei sind weltberühmte Solisten wie Radu Lupu am Klavier oder Midori an der Violine, aber auch inspirierende Gastdirigenten wie Daniel Blendulf oder Markus Stenz – und natürlich stimmige und durchdachte Konzertprogramme, die für besondere musikalische Momente sorgen werden.

Die Reihe der Philharmonischen Konzerte ist das Herzstück der Saison – große Klassiker und echte Perlen des Repertoires sind hier zu erleben. Das 1. Philharmonische Konzert „Zeitenwende“ am 11.+12.09.2018 eröffnet GMD Feltz mit Händels „Feuerwerksmusik“ und Beethovens „Eroica“. Dazu spielt der Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker, Albrecht Mayer, das Oboenkonzert von Richard Strauss. Natürlich ist in dieser Reihe auch wieder große Sinfonik zu hören, wie Rachmaninows Chor-Poem „Die Glocken“, Schostakowitschs „Leningrader Sinfonie“ oder Mahlers 9. Sinfonie zum Saisonfinale. NEU ist in der Reihe der Philharmonischen Konzerte WOLFGANG, der in drei ausgewählten Konzerten zu erleben ist! Wolfgang ist eine kostenlose Smartphone-App für klassische Live-Musik. Während das Orchester spielt, erzählt Wolfgang, was in der Musik passiert, genau in diesem Moment. Ein gelegentlicher Blick auf das dunkle Handy-Display genügt… (mehr Infos zu Wolfgang unter www.tdo.li/wolfgang) Die Dortmunder Philharmoniker sind stolz, als eines der ersten deutschen Orchester Wolfgang im Konzertbetrieb einzusetzen.

Besonders beliebt ist auch seit Jahren die Reihe Wiener Klassik. Hier stehen Haydn, Mozart und Beethoven auf dem Programm! Als Solisten kann man junge Talente wie Annika Treutler oder Julian Pflugmann am Klavier erleben. Für diese drei Konzerte bieten die Theater- und Konzertfreunde auch wieder den Haus-zu-Haus-Service für Ältere, Alleinstehende, Gehbeeinträchtigte und Menschen mit einem geringen Einkommen an. Infos gibt es unter www.tdo.li/hauszuhaus

Ein Fest der guten Laune wird das Neujahrskonzert. Dann heißt es: „Alles Walzer!“ GMD Gabriel Feltz und seine Philharmoniker spielen den beliebtesten aller Tänze in verschiedensten Varianten: Von Händel über Mozart bis hin zu Tschaikowsky. Die Sopranistin Hulkar Sabirova, die sonst an den großen Häusern von Madrid bis Dresden gastiert, singt Arien von Johann Strauß bis Gounod – und alle Besucher bekommen ein Glas Sekt: Prosit Neujahr!

Daneben wartet die Zuhörer mit den Kammerkonzerten, den Familienkonzerten, den Konzerten für junge Leute und den vielen weiteren Formaten auch 2018/19 wieder eine große Anzahl an eindrücklichen musikalischen Erlebnissen!

Lassen Sie sich begeistern von den Konzerten der Dortmunder Philharmoniker!



Karten für Konzerte der Dortmunder Philharmoniker sind erhältlich an der Theaterkasse im Opernhaus Dortmund, unter Tel: 0231-50 27222 oder www.doklassik.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.