„Schach ist Kunst“

Anzeige
Foto: Kolbe
In diesem Jahr hat die Dortmunder Künstlerin Christiane Köhne einen Aufruf in die Dortmunder Kunstszene getätigt.

Es gilt zweiunddreißig Outdoor Schachfiguren künstlerisch zu gestalten.

Die Schachfiguren können bemalt, beklebt, angezogen, behäkelt, bestrickt oder besprüht werden, der Fantasie der Kunstschaffenden werden dabei keine Grenze gesetzt.
Während der Dauer des „Sparkassen Chess-Meeting 2018“ können die Besucher ein Voting für die neu gestalteten Schachfiguren abgeben, die sich im Voyer des Orchesterzentrums präsentieren. Am Ende der Veranstaltung werden die drei „Publikumslieblinge“ nominiert.

Mit von der Partie sind: Tanja Moszyk, Heike & Pia Onnertz, Dagmar Knappkötter-Esch, Anette Göke, Montagsmaler VorOrt Göke, Freitagsmaler VorOrt Göke,Dieter Gawohl, Bettina Brökelschen, Susanne Fink, Marc Bühren, Jochen Pieper, Silke Göritz, Inge Bleidick, Marita Plöger,Dagmar Schnecke-Bend, Gerald Pupkes, Uta Alborn, Ralf Schönenberg, Gabriella Wollenhaupt, Team Aidshilfe Dortmund, Karla Christoph, Sabine Oecking, Wibke Brandes, KiTa Möhrenbande, KiTa Bülowstraße, Violeta Muleit, Monika Wember, Mechthild Hoppe, Zinaida Strauss, Hermann und Christiane Köhne.
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
16.573
Gerd Szymny aus Bochum | 10.07.2018 | 22:06  
4.184
Manfred Wittenberg aus Düsseldorf | 11.07.2018 | 17:30  
13.412
Bernhard Braun aus Essen-West | 15.09.2018 | 17:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.