3400 Jugendliche fing die Notschlafstelle Sleep In" in 18 Jahren auf

Anzeige
Jubiläum feierten Sleep In Stellwerk und das Clearing Team Parkour, als neuestes Angebot des VSE mit Jugendlichen am U. (Foto: Schmitz)

Das Sleep In" wird volljährig: Vor 18 Jahren wurde, damals nur als zweijähriges Modellprojekt, das "Sleep In Stellwerk" aus der Taufe gehoben, um Dortmunder Jugendliche von der Straße zu holen. Heute ist die Notschlafstelle aus der Dortmunder Jugendhilfe nicht mehr wegzudenken.

Über 3400 junge obdachlose Dortmunder haben die Notschlafstelle genutzt und das Team dort, half ihnen, gemeinsam nach Wegen aus der Straßenszene zu suchen. Doch nicht nur das Sleep Inn ist 18 geworden und feierte dies jetzt am U, auch der Verbund Sozialtherapeutischer Einrichtungen feierte Jubiläum.

Feier mit VSE am U

Zum 40-jährigen Bestehen lud er zur bunten Party unter dem U ein. Graffiti-Aktionen, Hip Hop-Bands und ein Gewinnspiel unterheilten die betreuten Jugendlichen, Unterstützer und Kooperationspartner.
Dass beide Projekte gemeinsam feiern, ist für Jana Lopatenko vom Team Parkour nur folgerichtig: " Beide Angebote wenden sich an Jugendliche, die sich in einer aktuten Krise befinden und noch keine Idee entwickeln konnten, wie es für sie weitergehen soll. Wir unterstützen Jugendlicher dabei, neue Perspektiven zu entwickeln und loten mit ihnen aus, welche Lösung sich als tragfähig erweisen könnte."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.