Nachrichten - Dortmund-Nord

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

780 folgen Dortmund-Nord
Sport
erfolgreicher Torschütze des TuS Eving (Archivfoto aus dem Spiel gegen Gahmen)

TuS Eving Lindenhorst
Knappe Niederlage gegen Obercastrop II

SV Wacker Obercastrop II - TuS Eving Lindenhorst 4 : 3: In einem torreichen Vorbereitungsspiel gegen den SV Wacker Obercastrop II (Kreisliga B1) musste sich der TuS Eving-Lindenhorst (Kreisliga B3) am Sonntag (16.01.2022) in der 89. Minute in der Erin-Kampfbahn knapp geschlagen geben. Alle drei Tore für den Gast aus Lindenhorst fielen in der 2. Halbzeit, nachdem man zur Halbzeitpause 2 : 0 zurückgelegen hatte. Sämtliche Treffer für die Grün-Weißen erzielte Albian Kamaj in der 60.; 70. und 77....

  • Dortmund-Nord
  • 17.01.22
LK-Gemeinschaft
Das Foto-Thema der Woche: Zug und Schiene.
Aktion

Foto der Woche
Zug und Schiene

Um die 40.000 Kilometer umfasst das deutsche Schienennetz. Bei der Verkehrswende soll der verhältnismäßig grüne Schienenverkehr eine bedeutende Rolle spielen. Zeit, dass wir uns der Schiene auch fotografisch annähern. Immer mehr Verkehr findet auf der Schiene statt, das betrifft Fracht- und Personenverkehr. So sind viele Menschen und auch Wirtschaftszweige auf ein gut ausgebautes und intaktes Schienennetz angewiesen. Doch bei steigender Auslastung sinkt die Abdeckung. Schienen werden...

  • Herne
  • 15.01.22
  • 8
  • 7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

LK-Gemeinschaft
Eiskalte Gesellen in Hattingen. Dieses Bild von Andreas Brandhoff ist zusammen mit vier weiteren Bürgerreporter-Bilder für eine Woche auf der Newswall zu sehen.

Funke-Newswall
Bis zum 21. Januar: Fünf Bürgerreporter-Bilder auf der Newswall zu sehen

Freitag! Wieder ist Zeit für neue Fotos aus der Lokalkompass-Community auf unserer Newswall am Limbecker Platz in Essen! Das bedeutet: Fünf neue Schnappschüsse werden ab sofort auf Deutschlands größtem Medien-Bildschirm präsentiert. Ihr seid natürlich auch eingeladen, euch die imposante Darstellung vor Ort anzusehen. Aber bitte beachtet die Hygiene-Vorschriften und Sicherheitsabstände. Wir können darauf hoffen, dass viele Menschen eure Bilder an der großen Newswall sehen werden. Tipps und...

  • Herne
  • 14.01.22
  • 11
  • 10
Vereine + Ehrenamt

Welpenkurs
Welpengruppe unter Coronaregeln

Einstieg jeden Samstag möglich Unsere Welpenstunde findet jeden Samstag um 14:00 Uhr in der OG- TEAM 2000, Burgholzstr. 235, Dortmund-Eving statt. Ab der 9. bis 20. Lebenswoche (anschließend kann es bei den Rockern oder im Einzeltraining weitergehen), treffen sich die Welpenbesitzern mit ihren neuen Familienmitgliedern.   Bitte geben Sie ihrem Welpen einige Tage Zeit um sich an das neuen Zuhause zugewöhnen, danach steht dem Beginn in der Welpengruppe nichts mehr im Wege. Unsere Themen sind -...

  • Dortmund-Nord
  • 12.01.22
  • 1
LK-Gemeinschaft
Meine Tage als Community Manager im Lokalkompass sind gezählt. Ich werde Bürgerreporter.

Abschied vom Verlag
Macht's gut, wir lesen uns!

Seit fast sechs Jahren bin ich als Community Manager euer Ansprechpartner bei allen möglichen Fragen rund ums Portal. In der Zeit habe ich unheimlich viel dazugelernt und durfte viele von euch persönlich kennenlernen. Bald übernimmt jemand anders meine Stelle. Erstmal das Wichtigste: Ich habe am Freitag, 14. Januar, meinen letzten Arbeitstag. Die Lokalkompass-Community wird nicht allein gelassen, ich bekomme eine*n Nachfolger*in. Bis die Stelle neu besetzt ist, sind wie immer Miriam Dabitsch...

  • Herne
  • 11.01.22
  • 78
  • 30
Natur + Garten
Tierspuren

Natur fängt vor der Haustür an
Spurenlesen wie die Indianer

Spurenlesen wie Indianer   ist eines der Kapitel im Winterheft der Naturdetektive des Bundesamts für Naturschutz. Oft kann man die Tiere, die in der Natur unterwegs sind nicht sehen, aber sie hinterlassen Spuren. Im Schnee kann man sie besonders gut entdecken, aber auch in Pfützen mit matschigem Untergrund. Um sie zu erkennen benötigt man ein paar Hilfestellungen und Vergleichsabbildungen und all dies findet man im Kinatschu (Ki für Kinder und natschu für Naturschutz) Winter-Heft. Es gibt aber...

  • Dortmund-Nord
  • 10.01.22
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft

Endspurt zum Halbjahreszeugnis
Fit in Mathe mit realmath

Ende Januar stehen die Halbjahreszeugnisse an: vorab: Es gab diesen Artiekl ähnlich im Lokalkompass Lünen, aber auch die Dortmunder Schüler und nicht nur die können sich mit Mathe beschäftigen und spaß dabei haben. Zum Beispiel mit der Lernplattform realmath. Dabei ist weder eine Anmeldung noch eine Registrierung notwendig - und kostenlos ist es auch noch. Probieren Sie es aus, da besteht die Möglichkeit, Lücken zu schließen oder Defizite zu beheben. Auch für die pfiffigeren bietet realmath...

  • Dortmund-Nord
  • 08.01.22
Ratgeber
Besuchsstopp ab 10. Januar: Gerade im Krankenhaus ist die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung durch enge persönliche Kontakte besonders hoch. LK-Archivfoto: Klinikum Westfalen

Klinikums Westfalen: Neue Regeln ab 10. Januar
Besuchsstopp im Krankenhaus

Aufgrund der aktuellen Ausbreitung der Omikronvariante hat sich das Klinikum Westfalen für einen kurzfristigen Besuchsstopp in seinen vier Krankenhäusern entschieden. Patientenbesuche sind ab dem 10. Januar 2022 bis auf Weiteres nicht mehr möglich. Diese Regelung gilt für das Knappschaftskrankenhaus Dortmund, das Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund, die Klinik am Park Lünen und das Hellmig-Krankenhaus Kamen. Besondere Regelungen gelten für die Intensiv- und die Coronastation, die...

  • Kamen (Region)
  • 07.01.22
Kultur

Kleine Bühne 103
Nordstadt Session Livestream: Kunstfabrik

Fr, 07. Januar 2022, 19 Uhr Kleine Bühne 103, Oesterholzstraße 103, 44145 Dortmund / Online Kunstfabrik – Das sind BeatSchmiede und Yuto. Der eine baut die Beats und scratcht und der andere rappt – klingt soweit vertraut. Im Juni 2017 brachten sie ihr Debut-Album “Unter dem Radar” an den Start. 15 liebevolle Tracks mit Features von Papier&Bleistift, IndiRekt und AzudemSK. Ihr Können konnten sie sich bereits auf vielen Jams im Ruhrgebiet unter Beweis stellen – und live die Bühnen teilen mit...

  • Dortmund-Nord
  • 04.01.22
LK-Gemeinschaft
Barbara Kando war Krankenpflegerin und entdeckte mit Beginn der Rente die Poesie für sich.

Lokalkompass-Community
Bürgerreporterin des Monats Januar: Barbara Kando

Barbara Kando kam in einer Bombennacht kurz vor Kriegsende in Schwelm zur Welt und wurde Krankenpflegerin. Heute lebt sie in Erwitte und erreicht mit ihren Gedichten Menschen in ganz NRW. Lest hier das Interview mit unserer Bürgerreporterin des Monats Januar. Wie kam es, dass du Bürgerreporterin geworden bist? Ich hatte ein Gedicht über meine Großmutter Agnes Mohing (1881-1961) geschrieben, die in Schwelm eine sehr bekannte Persönlichkeit war. Dieses Gedicht wollte ich ihr zum Gedenken...

  • Herne
  • 01.01.22
  • 19
  • 11
Fotografie
Eine klassische Darstellung von Zeit: Uhr und Sand. Was fällt euch noch ein?
Aktion

Foto der Woche
Die Zeit

2021 haben wir hinter uns, das neue Jahr ist da. Die Kalender stehen wieder am Anfang ihres Zyklus', die Reise geht von vorne los. Wir messen die Zeit, obwohl sie stofflich nicht zu greifen ist. Wer Zeit fotografisch darstellen möchte, hat viele Möglichkeiten. Zeit kann man nicht sehen oder fühlen und trotzdem ist sie immer da. Manche sind der Ansicht, dass Zeit eine große und wirkungsvolle Illusion ist, andere sprechen von unterschiedlichen zeitlichen Bezugssystemen, und wieder andere glauben...

  • Herne
  • 01.01.22
  • 33
  • 13
LK-Gemeinschaft
Einradfahren, eine Ente zubereiten oder einen Monat im Schweigekloster verbringen: Was steht bei euch noch an?
Video

Frage der Woche
Was möchtet ihr vor eurem Tod unbedingt noch erleben?

Meine Frage der Woche zielt in dieser Woche auf eure persönliche Bucket List. Das kommt von der englischen Redewendung "to kick the bucket" (ins Gras beißen, den Löffel abgeben) und beschreibt also eine Liste an Sachen, die ihr unbedingt noch erleben oder erledigen möchtet, solange ihr auf Erden weilt.  Vielleicht habt ihr das Konzept auch durch die Herren Freeman und Nickolson kennengelernt, die in dem Film "The Bucket List" als zwei todkranke Freunde durch die Welt ziehen und ihren letzten...

  • Herne
  • 31.12.21
  • 24
  • 5
Kultur
Das Aktionslogo.
2 Bilder

Besuchswünsche sind anzumelden
Sternsinger der St.-Michael-Gemeinde sind am 9. Januar in Lanstrop unterwegs

Die Sternsinger aus St. Michael Lanstrop sind auch in Corona-Zeiten ein Segen: Am Sonntag, 9. Januar 2022, sind die kleinen und großen Könige wieder im Einsatz für benachteiligte Kinder in aller Welt - natürlich unter Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen, so Susanne Preisendanz vom Vorstand der Lanstroper Georgspfadfinder (DPSG). „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ lautet das Motto der bundesweiten 64. Aktion Dreikönigssingen. Wer einen Besuch der Sternsinger...

  • Dortmund-Nord
  • 30.12.21
LK-Gemeinschaft
Was für eine Aussicht Peter Mues uns zeigt. Vier weitere Community-Bilder sind auf der Newswall in Essen zu sehen.

Funke-Newswall
Bis zum 7. Januar: Fünf Bürgerreporter-Bilder auf der Newswall zu sehen

Ausnahmsweise nicht Freitag, sondern schon heute gibt es die Ablösung auf der Newswall in Essen! Das bedeutet: Fünf neue Schnappschüsse werden ab sofort auf Deutschlands größtem Medien-Bildschirm präsentiert. Bis zum 7. Januar könnt ihr sie dort sehen. Ihr seid natürlich auch eingeladen, euch die imposante Darstellung vor Ort anzusehen. Aber bitte beachtet die Hygiene-Vorschriften und Sicherheitsabstände. Wir können darauf hoffen, dass viele Menschen eure Bilder an der großen Newswall sehen...

  • Herne
  • 30.12.21
  • 8
  • 15
Vereine + Ehrenamt
Auf dem Bild bei der Übergabe der T-Shirts: der Scharnhorster Gesamtschul-Leiter Nadim Al-Madani (l.), Andrea Ivo (2.v.r.), Silvia Mech, pädagogische Mitarbeiterin des Schülercafés, Thomas Frodl (M.), pädagogischer Leiter des Schülercafés sowie Fördervereins-Vorsitzender Rüdiger Schmidt (2.v.l.).
3 Bilder

Förderverein der Gesamtschule Scharnhorst
Neue T-Shirts mit dem Schul-Logo werden ab dem neuen Schuljahr angeboten

Mit Beginn des neuen Jahres bietet der Förderverein der Gesamtschule Scharnhorst seinen den Schüler*innen, Eltern und Förderern T-Shirts mit dem Gesamtschul-Logo zum Kauf an. Die Firma "Fairer Druck GmbH "aus Iserlohn druckte diese Shirts zum Selbstkostenpreis, damit Sie kostengünstig im Schülercafé für 9 Euro pro Stück zum Verkauf angeboten werden. Scharnhorsts stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Andrea Ivo freut sich, dass der Erlös in vollen Umfang den Schülern und Schülerinnen der...

  • Dortmund-Nord
  • 29.12.21
LK-Gemeinschaft
Weihnachten ohne Geschenke ist für die meisten nicht vorstellbar. Worüber habt ihr euch in diesem Jahr gefreut?
Aktion 2 Bilder

Community-Aktion
Über welche Weihnachtsgeschenke habt ihr euch gefreut?

Ich weiß schon: Das schönste Geschenk an Weihnachten ist, dass man endlich mal wieder ein paar schöne Stunden mit seinen Liebsten verbringen kann und dass alle mehr oder weniger gesund sind. Alles andere ist zweitrangig.  Also lasst uns genau über diese zweitrangigen Geschenke zu Weihnachten sprechen, die wir mit großer Erwartung und feuchten Fingern aus dem Geschenkpapier herausgerissen haben. In dieser Woche sprechen wir mal über knallhart materielle, mit ehrlichem Geld zu kaufende Sachen,...

  • Herne
  • 29.12.21
  • 23
  • 5
Vereine + Ehrenamt
Als Vorsitzender des Fördervereins Lanstroper Ei setzt sich Bodo Champignon - hier gemeinsam im Bild mit der Dortmunder Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann - für den Erhalt des denkmalgeschützten Greveler Wasserturms ein (Archivbild).
2 Bilder

Ein politisches Urgestein
Kirchderner Politiker und Multi-Vereins- und Verbandsfunktionär Bodo Champignon wird 80

Ein politisches Urgestein in Dortmund begeht am 29. Dezember seinen 80. Geburtstag: Bodo Champignon. Fast 50 Jahre wohnt Bodo Champignon mittlerweile in Kirchderne und hat diesen Ortsteil durch seine vielfältigen Aktivitäten geprägt. Es wird heute von der „Kirchderner Familie“ und „In Kirchderne lebt man gerne“ gesprochen und jeder weiß, wer diese Feststellungen ins Leben gerufen hat, so Wegbegleiterin Renate Riesel. Fast 40 Jahre Hoeschianer, über fünf Jahrzehnte in der SPD, 65 Jahre bei der...

  • Dortmund-Nord
  • 29.12.21
  • 1
Natur + Garten
150 Jahre hat sie auf dem Buckel, nun ist sie krank und muss gefällt werden, die Kastanie im Brechtener Dorfkern
41 Bilder

Das Ende einer Kastanie
150 Jahre - gefällt in ein paar Stunden

150 Jahre Geschichte: Die Blätter fielen immer früher, die Kastanien wurden weniger und zum Schluss sah man deutlich, dass sie krank war. Die Kastanie im Ortskern von Brechten. 150 Jahre stand sie hier, hat zwei Weltkriege überlebt und wenn sie erzählen könnte ... . Nun ist sie selbst Geschichte und vielleicht wird das ein oder andere Kind später einmal erzählen, wie es auf dem Hof unter dem großen Baum Kastanien gesammelt hat. Das Wetter ist trübe an diesem Morgen und die Stimmung bei den...

  • Dortmund-Nord
  • 28.12.21
  • 2
  • 3
Vereine + Ehrenamt
Stattfinden soll der SoVD-Neujahrsempfang im Vereinshaus St. Barbara an der Kappenberger Straße (Archivfoto).
2 Bilder

Im Vereinshaus St. Barbara
Neujahrsempfang des SoVD Eving

Der Sozialverband Deutschland (SoVD), Ortsverband Eving, lädt seine Mitglieder für den 10. Januar 2022 ein zum Neujahrsempfang ins Vereinshaus St. Barbara, Kappenberger Str. 2-4, in Eving. Beginn ist um 15.30 Uhr. Es gelten die 2G-Regeln; ein entsprechender Nachweis sowie ein Mund-Nasen-Schutz sind mitzubringen. Kontakt/weitere Infos: Wolfgang Mertens, 1. Vorsitzender SoVD-Ortsverband Eving, Tel. 0231/857615.

  • Dortmund-Nord
  • 28.12.21
Wirtschaft
Über ein kulinarisches Präsent durften sich Cornelia Zapf (l.) und Günter Hosse (M.) freuen. Nora Woker, Vonovia Quartiersentwicklerin (r.), überbrachte die kleine Aufmerksamkeit an vier Haushalte in Eving, Aplerbeck und Mengede.

In Eving, Aplerbeck und Mengede
Vonovia prämiert weihnachtliche Dekoration in Dortmund

Über ein kulinarisches Präsent durften sich Cornelia Zapf (im Bild l.) und Günter Hosse (M.) freuen. Nora Woker, Quartiersentwicklerin (r.) der Wohnungsgesellschaft Vonovia, überbrachte die kleine Aufmerksamkeit an vier Haushalte in Eving, Aplerbeck und Mengede. Diese hatten ihren Balkon oder Garten in der Weihnachtszeit besonders festlich und prachtvoll geschmückt. Die Übergabe der Präsente erfolgte im Freien. „Von weihnachtlichen Skulpturen im Vorgarten bis zu geschmackvollen...

  • Dortmund-Nord
  • 28.12.21
Politik
Wie geht es weiter mit der Neuen Evinger Mitte, nachdem der Real-Markt geschlossen hat? Die SPD im Stadtbezirk drängt auf die Neuansiedlung eines Nahversorgers und fordert ein Bürger*innen-Forum hierzu (Archivbild).
2 Bilder

Beschluss auf SPD-Stadtbezirksparteitag
SPD Eving fordert Bürger*innenforum zur Evinger Mitte

Der Stadtbezirksparteitag der Evinger SPD hat sich in einem Beschluss mit der Situation der Evinger Mitte beschäftigt. Darin wird die Verwaltung aufgefordert, die Nahversorgung in der Evinger Mitte durch Ansiedlung eines geeigneten Nahversorgers auf der ehemaligen Real-Fläche zu sichern. Außerdem muss aus Sicht der SPD alles getan werden, um weiteren Leerständen in Eving entgegenzuwirken. "Hierzu fordern wir die Durchführung eines Bürger*innenforums", teilt Evings SPD-Stadtbezirksvorsitzender...

  • Dortmund-Nord
  • 27.12.21
Ratgeber
Am Samstag, 8. Januar 2022, sammeln die EDG-Mitarbeiter mit Unterstützung von Freiwilligen-Initiativen in Dortmund wieder die ausgedienten und abgeschmückten Weihnachtsbäume ein (Archivfoto).

Kostenlose Abholung am 8. Januar 2022
EDG und Freiwillige sammeln die ausgedienten Weihnachtsbäume ein

Wie in jedem Jahr holt die EDG auch in 2022 die ausgedienten Weihnachtsbäume ab. Die kostenlose Weihnachtsbaumsammlung findet am 8. Januar statt, also ganz traditionell am ersten Samstag nach dem Dreikönigstag (6.1.). • Bitte die Weihnachtsbäume erst am Abend vor der Sammlung an den Straßenrand legen. Ausgediente Weihnachtsbäume, die schon vor der Sammlung herausgelegt und z. B. vom Wind davongetragen werden, behindern den Verkehr und sind eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer. Im engeren...

  • Dortmund-Ost
  • 27.12.21
Wirtschaft
Landwirtevorsitzender Hans-Heinrich Wortmann blickt auf das Jahr 2021 zurück.
2 Bilder

Marktturbulenzen und Unsicherheiten
Landwirte-Vorsitzender Hans-Heinrich Wortmann blickt auf das Jahr 2021 zurück

„2021 war für uns Bauern und Bäuerinnen in der Region Ruhr-Lippe - Kreis Unna, Bochum, Dortmund, Hamm und Herne - ein Jahr mit stark auseinander driftenden Märkten, mit einer zufriedenstellenden Ernte, aber auch mit vielen Unsicherheiten", zieht Hans-Heinrich Wortmann, der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe, Bilanz. „Die Märkte für unsere landwirtschaftlichen Erzeugnisse haben sich in 2021 in extrem unterschiedliche Richtungen bewegt“, sagt Wortmann. Besonders stark...

  • Dortmund-Ost
  • 27.12.21
  • 1
Politik
Das Gebäude am Buschei 30 wurde mit dem Starkregen im Juli als Kita unbrauchbar.
2 Bilder

Scharnhorster Kinder in Kemminghausen
Fabido-Kita: Weiter Weg für kurze Beine

Familien aus Scharnhost-Ost leiden unter dem Umzug ihrer Kita. Doch schnelle Hilfe ist nicht in Sicht, aus vielerlei Gründen. Der Nord-Anzeiger hat bei Fabido und Politik nachgefragt, nachdem sich überforderte Eltern bei der Redaktion meldeten. Die Ursache allen Übels ist ausgemacht: Es ist der Starkregen vom vergangenen Juli. Das Unwetter mit hohen Niederschlägen brachte der Fabido-Kita am Buschei 30 den Totalschaden. Die zweigruppige Kindertagesstätte in einem ehemaligen Bildungszentrum,...

  • Dortmund-Nord
  • 26.12.21
Blaulicht
Hörstemeier wurde wegen Mordes an die damals 16-jährige Nicole Schalla verurteilt. Foto: Polizei

Hörstemeier in Holland geschnappt
Mörder endlich hinter Gittern

Der seit Dienstagabend (21.12.) flüchtige Mädchenmörder, Ralf Hörstemeier, ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (Heiligabend) in Enschede festgenommen worden (wir berichteten). Im Zuge der Ermittlungen verdichteten sich die Hinweise darauf, dass sich der Verurteilte in Holland in einer Wohnung aufhalten könnte. Dieser Verdacht erhärtete sich durch die Auswertung verschiedener Standortdaten, die durch die „elektronische Fußfessel" erlangt werden konnten. Zudem fanden die Ermittler einige...

  • Kamen (Region)
  • 24.12.21
LK-Gemeinschaft
Viel Spaß beim Stöbern im Lokalkompass!

Lokalkompass-Community
Lese-Empfehlungen der Redaktion für die Feiertage

Für die (hoffentlich) entspannten Weihnachtsfeiertage empfiehlt die Lokalkompass-Redaktion einige unterhaltsame und informative Lokalkompass-Texte aus der Bürgerreporter-Community und aus den Redaktionen der Region.  Gleichzeitig möchten wir uns bei euch bedanken: Fürs Mitlesen, Kommentieren, für die vielen schönen Texte und Bilder, die wir jeden Tag im Lokalkompass zu sehen bekommen und die unsere Gemeinschaft zusammenwachsen lassen. Euch und euren Familien wünschen wir ein paar schöne...

  • Herne
  • 24.12.21
  • 7
  • 3
Politik
Beim Hof-Besuch in Kemminghausen im Bild (von links nach rechts und von oben nach unten): hinten: Gabriele Hammacher, Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Eving, und der örtliche SPD-Landtagsabgeordnete Volkan Baran, vorne Landwirt Dirk Schulte-Uebbing, MdL André Stinka, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, sowie SPD-Ratsvertreterin Andrea Kessler.
2 Bilder

In Kemminghausen
SPD-Landtagsabgeordnete zu Besuch auf dem Biohof Schulte-Uebbing

Am Montag (20.12.) waren der Dortmunder SPD-Landtagsabgeordnete Volkan Baran, der umweltpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion André Stinka sowie Mitglieder der Bezirksvertretung Eving und des Stadtrats auf dem Biohof Schulte-Uebbing an der Brechtener Straße in Kemminghausen zu Besuch. Es ging neben der Umstellung des Hofs von konventioneller zu biologischer Landwirtschaft auch um den Weg des Hofes und des Unternehmens DOSU zur Klimaneutralität. Der Landwirt und Steuerberater Dirk...

  • Dortmund-Nord
  • 23.12.21
Sport
2 Bilder

Judoverein verabschiedet langjährige Trainerin
1. Judo und Jiu-Jitsu-Club Dortmund e.V. 1952 verabschiedet Antje Schütze

Über 40 Jahre hat Antje Schütze den Judosport in unterschiedlichen Vereinen betrieben. Als Mitglied, Trainerin und Vorstandsmitglied war Sie über 20 Jahre auch beim 1. JJJC Dortmund e.V. 1952 aktiv. Nun hat sich Antje zum Jahresende 2021 aus gesundheitlichen Gründen abgemeldet und wurde vom Vorsitzenden Jürgen Werdeker in der Abteilung Scharnhorst, wo sie zuletzt Trainerin war, mit einem kleinen Präsent verabschiedet. Es war ein angemessener Rahmen, da Antje noch viele der anwesenden Kinder mit...

  • Dortmund-Nord
  • 23.12.21
LK-Gemeinschaft
Michael Trösken war für den Lokalkompass am Kanal unterwegs. Das Bild und vier weitere sind bis Donnerstag, 30. Dezember auf der Newswall in Essen zu sehen.

Funke-Newswall
Bis zum 30. Dezember: Fünf Bürgerreporter-Bilder auf der Newswall zu sehen

Ausnahmsweise nicht Freitag, sondern schon heute gibt es die Ablösung auf der Newswall in Essen! Das bedeutet: Fünf neue Schnappschüsse werden ab sofort auf Deutschlands größtem Medien-Bildschirm präsentiert. Bis zum 30. Dezember könnt ihr sie dort sehen. Ihr seid natürlich auch eingeladen, euch die imposante Darstellung vor Ort anzusehen. Aber bitte beachtet die Hygiene-Vorschriften und Sicherheitsabstände. Wir können darauf hoffen, dass viele Menschen eure Bilder an der großen Newswall sehen...

  • Herne
  • 23.12.21
  • 10
  • 12
Kultur
Diakon Ralf Knoblauch hat die Königsskulpturen für die Ausstellung geschaffen.
2 Bilder

Royaler Besuch im Januar
Königsskulpturen am 6.1. in allen katholischen Gemeinden im Pastoralen Raum Nordost und ab 8.1. gebündelt in Kurl

Am Donnerstag, 6. Januar, dem Dreikönigstag, werden in jeder der katholischen Kirchengemeinden im Pastoralen Raum Dortmund-Nordost jeweils drei Königsskulpturen von Diakon Ralf Knoblauch die Krippen in den jeweiligen Kirchen ergänzen. Ab Samstag, 8. Januar, werden alle 18 Skulpturen dann gebündelt in St. Johannes Baptista in Kurl zu sehen sein. Bei diesen Königsskulpturen geht es um unsere menschliche Würde. Aus alten Balken von abgerissenen Fachwerkhäusern geschnitzt, schlicht, versehen mit...

  • Dortmund-Ost
  • 22.12.21
Blaulicht
Die Dortmunder Kripo hofft auf Zeugenhinweise (Symbolbild).

Kripo Dortmund sucht nach Hinweisgebern
60-Jähriger im Bauernkamp in Eving angegriffen und niedergeschlagen

Ein 60-jähriger Dortmunder ist am Montagabend (20.12.) an der Straße Bauernkamp in Eving angegriffen worden. Die Polizei sucht nun Zeugen. Nach ersten Erkenntnissen befand sich der Dortmunder gegen 20.40 Uhr auf einem Abendspaziergang, als er plötzlich von mehreren Personen von hinten niedergeschlagen wurde. Nach der Attacke flüchteten die Personen in unbekannte Richtung. Aufmerksame Nachbarn bemerkten den am Boden liegenden Verletzten und verständigten Polizei und Rettungsdienst. Zur weiteren...

  • Dortmund-Nord
  • 21.12.21
LK-Gemeinschaft
Wie viele von fünf Sternen würdet ihr dem Jahr 2021 geben? Schreibt uns eure Kunden-Rezension in die Kommentare.
Aktion

Umfrage der Woche
Wie viele Sterne gebt ihr dem Jahr 2021?

Das Jahr 2021 ist fast vorbei, Zeit Bilanz zu ziehen. In unserer Umfrage der Woche möchten wir diesmal von euch Wissen, wie viele Sterne ihr dem ausklingenden Jahr gebt. Werdet ihr euch gerne an 2021 zurückerinnern oder die Zeit aus dem Gedächtnis verbannen? Ihr kennt alle die gute Internet-Sitte der Sterne-Bewertung. Ein Stern bedeutet: miserabel, schlechte Qualität, defekt, entspricht nicht der Beschreibung des Verkäufers. Fünf Sterne: ausgezeichnet, hervorragende Qualität, die Erwartungen...

  • Herne
  • 21.12.21
  • 17
  • 4
Natur + Garten
In einem ersten Bauabschnitt wurden Wege im Fredenbaum-Park mit einer Gesamtlänge von rund 1,4 Kilometern – vorwiegend im westlichen Parkbereich – mit einer neuen Asphaltdecke versehen.
2 Bilder

Neue Asphaltdecke für Wege und neue Bänke
Der Fredenbaum-Park soll auch im kommenden Jahr weiter modernisiert und aufgemöbelt werden

Der Fredenbaum-Park ist eine der wichtigsten Grünanlagen Dortmunds und hatte gleich nach seiner Eröffnung Anfang des letzten Jahrhunderts eine führende Stellung in der Erholungskultur und Freizeitgestaltung der Dortmunder eingenommen. Das Grünflächenamt der Stadt versucht nun, mit einer jährlichen Investition seitens des Rates der Stadt in Höhe von 500.000 Euro, diese prägende Stellung wieder hervorzuheben, denn der Park zwischen Lindenhorst und der Nordstadt, Kanal und B54 hat diese Stellung...

  • Dortmund-Nord
  • 20.12.21
  • 1
Blaulicht
Die Polizei hat eine illegale Rave-Party in einem leerstehenden Gebäude in Kirchderne beendet (Symbolbild).

Im leerstehenden Gebäude an der Beylingstraße
Polizei beendet illegalen Rave mit um die 100 Partygästen in Kirchderne

Zu einem überregionalen Interesse hat in der Nacht zu Samstag (18.12.) ein offenbar illegaler Rave in Kirchderne geführt. Die Polizei beendete diesen, stellte Personalien fest und sprach dutzende Platzverweise aus. In den Hallen eines leerstehenden Gebäudes an der Beylingstraße feierten am vergangenen Samstag um die 100 Personen eine Rave-Party. Mit dem Eintreffen der Polizei um 3.53 Uhr fand diese ein jähes Ende. Während einige Teilnehmende flüchteten, stellten die Beamten mit weiteren...

  • Dortmund-Nord
  • 20.12.21
WirtschaftAnzeige
Nicolas Meininghaus, technischer Bauleiter bei Vonovia, ist für die Kampfmittelüberprüfung zuständig.

Kampfmittelsuche bei Vonovia
Profi am Werk

Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg stellen nach wie vor eine erhebliche Gefahr dar. Viele liegen noch unentdeckt im Boden und werden zum Beispiel erst im Rahmen von Sondierungen für Baustellen oder bei Bauarbeiten gefunden. Die Sprengkörper von Bombenblindgängern sind immer noch intakt und werden zum Teil durch die Alterung immer empfindlicher. Äußere Einflüsse wie Erschütterungen, Lageänderungen oder Temperaturschwankungen können dazu führen, dass sie explodieren. Dies stellt ein...

  • Dortmund
  • 20.12.21
Natur + Garten
Diese Schautafel am Zugang Kafkastraße in Scharnhorst verdeutlicht den Verlauf des Naturlehrpfades "Alte Körne" im gleichnamigen Naturschutzgebiet, das sich zwischen Scharnhorst im Westen und Kurl im Osten erstreckt.
2 Bilder

Anmeldung ab 3. Januar 2022 möglich
"Begegnung VorOrt" bietet am 9.1. Neujahrsspaziergang auf dem Naturlehrpfad "Alte Körne" zwischen Scharnhorst und Kurl

Zum Neujahrsspaziergang auf dem Naturlehrpfad "Alte Körne" zwischen Scharnhorst und Kurl lädt das Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" im Stadtbezirk Scharnhorst für Sonntag, 9. Januar 2022, um 13 Uhr ein. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz am Ende der Kafkastraße. Die Strecke ist 6,5 Kilometer lang, am Wegesrand stehen viele Bänke zum Ausruhen. Wer will, bringt sich ein Picknick mit für die Pause, die eingeplant ist. Die Wege sind eben und gut gepflegt. Die Gehzeit beträgt etwa zwei Stunden. Eine...

  • Dortmund-Nord
  • 20.12.21
LK-Gemeinschaft
Hier könnt ihr mitmachen und entscheiden, welches Bild aus der Lokalkompass-Community besondere Aufmerksamkeit verdient.
Aktion

Dein Lieblingsfoto
Welches Foto sollen wir auf Instagram posten?

Bei der Mitmachaktion "Dein Lieblingsfoto" könnt ihr entscheiden, welches Community-Foto auf unserem Instagram-Kanal gepostet wird. Die Lokalkompass-Community besteht aus vielen sehr guten (Hobby-) Fotograf*innen. Deshalb finden wir, dass eure Fotos einer noch breiteren Zielgruppe präsentiert werden sollten. Auf unserem Instagram-Kanal haben wir über 4.200 Follower, die sich tagtäglich über eure Fotos freuen. Nun möchten wir nicht mehr alleine die Auswahl treffen, sondern von euch wissen,...

  • Herne
  • 20.12.21
  • 13
  • 7
Sport
6 Bilder

Judo Prüfung in Scharnhorst
1. Judo und Jiu-Jitsu-Club Dortmund e.V. in der Abteilung Scharnhorst

Am 16.Dezember 2021 führte die Judoabteilung Scharnhorst eine Kyu-Prüfung durch. Die Kinder konnten leider wegen der Corona-Pandemie erst nach den Sommerferien wieder in das Training einsteigen und hatten somit ein sehr begrenzetes Zeitfenster zum üben. Als Prüfer fungierten Kerstin und Frank Räther aus der Abteilung Huckarde, die sich die erlernten Judotechniken von den Prüflingen zeigen ließen und bewerten mussten. Dazu gehörte die Fallschule, die besonders wichtig ist, damit sich die Kinder...

  • Dortmund-Nord
  • 20.12.21
Sport
4 Bilder

Nikolaus Besucht Kinder beim Judo in Scharnhorst
Nikolaus besucht die Judosportler

Auf einmal wurde es ganz ruhig in der Turhalle der Buschei Grundschule in Scharnhorst. Am 06.Dezember war es wieder soweit. Der Nikolaus besuchte die Abteilung Scharnhorst beim 1. Judo und Jiu-Jitsu-Club Dortmund e.V. und brachte einen ganzen Sack voller Geschenke für die anwesenden Kinder mit. Organisiert wurde das ganze vom Abteilungsleiter Vladimir Eisele und Trainer Josef Arkadius Dawid, die sich jedes Jahr um diese tolle Überraschung für die Kinder kümmern. In Zeiten von Corona ist so eine...

  • Dortmund-Nord
  • 20.12.21
Kultur
Viele kleine weihnachtliche Deko-Kunstwerke bastelten Kinder aus dem Stadtbezirk für vier Evinger und Brechtener Senioreneinrichtungen.
2 Bilder

„Winter-Wunderland“ in Eving
Senior*innen freuen sich über Basteleien von Kindern aus dem Stadtbezirk

Ob Schneemänner, Eiskristalle, Schneeflocken oder Weihnachtssterne, es wurde wieder fleißig gebastelt im Stadtbezirk Eving. Auch in diesem Jahr rief das Seniorenbüro Eving in Kooperation mit Stadtbezirks-Koordinatorin Katarina Larrá (AWO) vom Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" dazu auf, älteren Menschen in Senior*innen-Einrichtungen eine Freude zu machen. Unter dem Motto „Winter-Wunderland“ kamen wieder eine Vielzahl an weißen winterlichen ebenso wie bunten weihnachtlichen kleinen Kunstwerken...

  • Dortmund-Nord
  • 20.12.21
Blaulicht
Schüsse mit einer Schreckschusswaffe wurden bei einem Hochzeitskorso in Eving abgegeben. Sie lösten einen Polizeieinsatz aus (Symbolbild).

Hochzeitskorso in Eving gestoppt
Hilbckstraße: Schreckschussabgaben vor den Augen der Polizei

Zeugen haben der Polizei am Samstag (18.12.) einen Hochzeitskorso an der Hilbckstraße in Eving gemeldet. Schussgeräusche seien zu hören. Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung wurde wenig später selbst Zeuge der Schussabgaben und stellte zwei Schreckschusswaffen und Munition sicher. Um kurz nach 16 Uhr erhielt die Polizei von einem Korso und damit in Verbindung stehenden Schussgeräuschen Kenntnis. Im Bereich der Hilbckstraße/An der Westfalenburg im Südosten Evings beobachteten Beamte zwei...

  • Dortmund-Nord
  • 20.12.21
Sport

TuS Eving Lindenhorst
TuS Eving III als Spitzenreiter in die Winterpause

TuS Eving-Lindenhorst - ÖSG Viktoria 08 Dortmund 9:1 Durch diesen klaren Sieg vor heimischem Publikum konnte der TuS Eving den Rivalen vom TuS Neuasseln erneut hinter sich lassen und geht damit als Spitzenreiter in der Kreisliga C7 in die Winterpause. Die Tore in der ersten Halbzeit erzielte Bulut in der 8. und 15. Minute. Die Treffer für Eving in der zweiten Halbzeit fielen wie am Fließband durch Kop (51. und 72.); Kolcan (66.); Cetinbas (78. und 79.); Berro (zweimal in der 88.) und in der...

  • Dortmund-Nord
  • 19.12.21
Ratgeber
Vorsicht Zuckerfallen: Zucker steckt nicht nur in Schokolade und Keksen, sondern auch in vielen Lebensmitteln, die gar nicht süß schmecken. Der neue AOK-Zuckerkompass‘ hilft den Zuckerkonsum zu reduzieren, mit praktischen Tipps für Schulen in Westfalen-Lippe.

Gesunde Ernährung
Zuckerkonsum im Blick: Neuer "AOK-Zuckerkompass" fördert Ernährungskompetenz von Schülern

Die wenigsten Jugendlichen in Westfalen-Lippe kennen ihren Zuckerkonsum. Denn Zucker versteckt sich in vielen Lebensmitteln, auch in Produkten, die gar nicht süß schmecken. Der neue "AOK-Zuckerkompass" als digitales Medium will das Thema in den Schulen platzieren, auf interaktive und spielerische Weise Wissen rund um den Zucker vermitteln und zur Diskussion anregen - mit dem langfristigen Ziel, weniger Zucker zu verzehren. Das Programm wurde speziell für die fünften bis achten Klassen an...

  • Dortmund-Süd
  • 18.12.21
Ratgeber
Vorsicht in der Adventszeit mit Kerzenlicht und Plätzchenbacken: Vor allem Kleinkinder müssen zunehmend mit Brandverletzungen stationär behandelt werden.

Gefahren in der Weihnachtszeit
Advent, Advent... ein Lichtlein brennt: AOK warnt vor Verbrennungen

So schön die Adventszeit mit Kerzenlicht und Plätzchenbacken ist, birgt sie auch Gefahren: Jedes Jahr müssen zahlreiche Kinder in Westfalen-Lippe mit Verbrennungen ärztlich versorgt werden. Auffällig ist nach einer AOK-Auswertung, dass der Anteil der Kinder im Alter bis zehn Jahren, die aufgrund von Verbrennungen sogar ins Krankenhaus mussten, im Dezember um fast 30 Prozent höher als im Jahresdurchschnitt ist. „In der Adventszeit steigt die Gefahr, sich zu verbrennen. Vor allem kleine Kinder...

  • Dortmund-Süd
  • 18.12.21
Ratgeber
Immer mehr Frauen verzichten auf Hormonpräparate, um Beschwerden in den Wechseljahren zu lindern.

Westfalen-Lippe
Gut durch die Wechseljahre: Frauen nehmen weniger Hormone

Viele Frauen in Westfalen-Lippe leiden in den Wechseljahren unter Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen. Trotz der Beschwerden haben in den letzten Jahren immer weniger Frauen zu Hormonpräparaten gegriffen. „Bis vor etwa 20 Jahren waren Hormone populär, um Begleiterscheinungen von Wechseljahren zu mindern. Nachdem aber die Risiken einer Hormonersatztherapie in wissenschaftlichen Studien immer wieder belegt wurden, ist in den letzten Jahren ein deutlicher Rückgang...

  • Dortmund-Süd
  • 18.12.21
  • 2
  • 1
Kultur

Die 3G-Regel gilt
Gottesdienste zu Weihnachten im Pastoralen Raum Dortmund-Nordost

Gemeindereferent Manfred Morfeld weist namens des Pastoralen Raumes Dortmund-Nordost der katholischen Gemeinden im Stadtbezirk Scharnhorst noch einmal darauf hin, dass für die Gottesdienste an Heiligabend und an den beiden Weihnachtsfeiertagen die 3G-Regel gilt. Das heißt, nur geimpfte, genese oder durch eine offizielle Teststelle getestete Personen können mitfeiern. Das gilt für alle ab zwölf Jahren. Entsprechende Nachweise sowie ein Ausweis sind beim Hereinkommen vorzulegen. Es sei zudem...

  • Dortmund-Nord
  • 18.12.21
Kultur
Gleich drei Gottesdienste an Heiligabend gibt es in der Brechtener St.-Antonius-Kirche (Archivbild).

Im Pastoralverbund Nord-Westen
Heiligabend mit 3G

Zum Weihnachtsfest lädt der Pastoralverbund Dortmunder Nord-Westen auch zu zahlreichen Gottesdiensten in die sechs katholischen Kirchen der Stadtbezirke Eving und Mengede ein. An Heiligabend finden diese unter Anwendung der 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) statt – eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Um dem Infektionsschutz gerecht zu werden, gibt es für jeden Kirchenraum aber eine maximale Teilnehmerzahl. Außerdem gelten bei allen Gottesdiensten die Hygieneregeln und es ist in jedem...

  • Dortmund-Nord
  • 18.12.21
Vereine + Ehrenamt
Vor dem Spiel -und Sportmobil das Juka-Team der DJK Eintracht Scharnhorst mit (v.r.n.l.) Übungsleiter Matthias Wojcik, den Übungsleiterinnen Irina Kheyfets und Viola Schalla sowie Nadine Kiefer, Jugendleitung.
3 Bilder

200 Schoko-Nikoläuse auf Spielplätzen verteilt
Jugend- und Kinderabteilung der DJK Eintracht Scharnhorst im Einsatz

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation musste der Jugend- und Kinderbereich der DJK Eintracht Scharnhorst kurzerhand und frühzeitig den Sportbetrieb einstellen und leider schon eher in die Winterpause gehen. Die geplanten Weihnachtsfeiern in den Sportgruppen konnten somit nicht stattfinden. Was nun mit den 200 Schoko-Nikoläusen, die schon gekauft waren? Das Juka-Team - die Jugend- und Kinderabteilung des Vereins, hatte dann die Idee, auf den umliegenden Spielplätzen die Nikoläuse an die...

  • Dortmund-Nord
  • 18.12.21
Vereine + Ehrenamt
Das neue Programm liegt vor.

Das Programm fürs erste Halbjahr steht
Evangelischer Seniorenkreis in Brechten will am 5. Januar wieder starten

Mit einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier hat der Seniorenkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Brechten sein diesjähriges Programm beendet. Doch das neue Programm für die erste Jahreshälfte von Januar bis Juni 1922 ist bereits fertiggestellt. Auch im neuen Jahr ist für eine Teilnahme im Seniorenkreis stets eine vorherige Anmeldung bei Rita Lemke unter Tel. 0231/801498 erforderlich - in Anlehnung an geltende Corona Hygiene-Schutzverordnungen. Treffen ist in der Regel alle 14 Tage mittwochs...

  • Dortmund-Nord
  • 18.12.21
Vereine + Ehrenamt
Das Signet der Frauenhilfe.

Halbjahresprogramm 1/2022 vorgestellt
Frauenhilfe Brechten wird 100 Jahre alt

Die Evangelische Frauenhilfe Brechten hat ihr frisch fertiggestelltes neues Halbjahres-Programm 1/2022 vorgestellt. Ingrid Köster und ihr Team freuen sich, die Mitglieder im neuen Jahr nach einem für alle gesegneten Weihnachtsfest und einem gesunden Jahreswechsel begrüßen zu können. Höhepunkt dürfte die für den 4. Mai geplante 100-Jahr-Feier der Frauenhilfe werden. Die Frauenhilfe trifft sich in der Regel alle 14 Tage mittwochs von 15 bis 17 Uhr im Gemeindehaus, Widumer Str. 33. Traditionell...

  • Dortmund-Nord
  • 18.12.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.