Illegales Autorennen auf der Evinger Straße
Führerscheine von zwei jungen Männern sichergestellt

Bei normalen Geschwindigkeitskontrollen der Polizei an der Evinger Straße gerieten am Samstagabend (2.3.) zwei Fahrzeuge in ihr Visier, die offenbar nicht nur zu schnell unterwegs waren. Wegen des Verdachts eines illegalen Autorennens stellten die Beamten die Führerscheine der beteiligten jungen Männer aus Waltrop und Dortmund, 22 und 19 Jahre alt, sicher. Die Ermittlungen dauern an.

Gegen 22.45 Uhr vernahmen die Polizisten bereits aus der Entfernung das wiederholte Aufheulen von Motoren, das auf ein starkes Beschleunigen hinwies. Als die beiden Fahrzeuge in Sichtweite gerieten, beobachteten die Polizisten zudem, wie einer der beiden Wagen im Bereich der Haltestelle "Externberg" - trotz Sperrfläche - zu einem Überholmanöver ausscherte und stark beschleunigte. Ebenso das andere Auto, wodurch das Manöver nach kurzer Zeit abgebrochen wurde.

Den Beamten gelang es in der Folge, die Geschwindigkeit des vorausfahrenden Autos zu messen. Vorwerfbare 68 km/h standen bei erlaubten 50 km/h zu Buche. Anhaltezeichen zwangen die beiden Fahrzeugführer zum Stehenbleiben. Der 22-jährige Waltroper tat dies direkt an Ort und Stelle, der 19-jähriger Dortmunder fuhr zunächst noch weiter, bog in die Kemminghauser Straße ein, parkte dort sein Fahrzeug und begab sich zu den Beamten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen