Nach Unfall am Mittwoch am Buschei in Scharnhorst
Polizei sucht verletzten Jungen mit Fahrrad

Symbolbild

Diese Suchmeldung ist eher ungewöhnlich aber zur Unfallermittlung
nötig: Die Dortmunder Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch (22.5.) in Scharnhorst das Unfallopfer - vermutlich einen Jugendlichen, der sich bei seinem Sturz mit dem Fahrrad verletzt hat.

Nach Angaben des Autofahrers, eines 67-jährigen Dortmunders, fuhr dieser
in seinem Opel Zafira um 17.55 Uhr auf der Straße Buschei in südliche Richtung. An einem Fußgängerüberweg bremste er sein Auto, um einen Radfahrer die Straße überqueren zu lassen.

Ab da kann nur vermutet werden, was geschah: Der Junge auf dem Rad erschrak sich offensichtlich und stürzte zu Boden. Hierbei zog er sich Verletzungen am Arm zu. Ob es zu einer Berührung mit dem Auto gekommen ist, ist noch unklar.

Der Autofahrer kümmerte sich um den Jungen, fragte nach Verletzungen, alarmierte einen Rettungswagen und gab ihm seine Personalien. Dann "flüchtete" der Junge noch vor Eintreffen des Rettungswagens vom Unfallort. Seine Personalien sind nicht bekannt.

Eine Zeugin hatte zwar den Unfall nicht beobachtet, aber den verletzten Jungen gesehen und auch beschreiben können. Mit dieser Beschreibung sucht die Polizei nun nach dem Unfallopfer:Der Junge ist etwa 150 bis 160 cm groß, 13 bis 14 Jahre alt, er trug schwarze Haare, war stabil gebaut und am Arm verletzt. Er soll eine schwarze Trainingsjacke mit roten Streifen und eine schwarze Hose getragen haben. Bei seinem Fahrrad soll es sich um ein rot-graues Mountainbike gehandelt haben.

Wer kennt den Jungen oder kann Angaben zu ihm machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiwache in Scharnhorst, Gleiwitzstr. 267, unter Tel. 0231/132-3621
entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen