Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung
"Probefahrten" von vier Männern in Derne enden auf der Wache // VW Touareg und falsche Kennzeichen sichergestellt

Symbolfoto.

Eine "Probefahrt" von vier Männern mit einem Pkw mit entwerteten Kennzeichen in Derne endete am Mittwochabend (10.7.) für das Quartett schließlich auf der Polizeiwache in Scharnhorst.

Die Vier hatten den Wagen wieder und wieder für Fahrten durch Derne genutzt.
Ein aufmerksamer Anwohner stellte indes fest: Auf den Pkw-Kennzeichen fehlten die Siegel. Deshalb verständigte er die Polizei.

"Wir dürfen das." So hatte einer der Autofahrer auf den Hinweis eines Anwohners des Liethschultewegs in Derne reagiert, dem die entwerteten Nummernschilder an einem VW Touareg aufgefallen waren. Für Probefahrten sei auch das Fahren ohne gültige Kennzeichen erlaubt, versuchte der Mann am Steuer dem Anwohner glaubhaft zu machen.

Um 18 Uhr verständigte der skeptisch gewordene Nachbar trotzdem die Polizei. Vor Ort überprüfte die Beamten zunächst die Pkw-Kennzeichen. Ergebnis: Die an den VW Touareg geschraubten Schilder gehörten laut Datenbank zu einem Mazda. Beim Vorzeigen ihrer Ausweise zeigten sich die Männer nicht gerade kooperativ.

Weil eine Eskalation drohte, forderte das Streifenteam Verstärkung an. Stark gestikulierend störten die 24, 25, 26 und 29 Jahre alten Männer aus Dortmund und Hamm (einer ohne festen Wohnsitz) immer wieder die Arbeit der Polizei. Auf der Wache in Scharnhorst wurden sie erkennungsdienstlich behandelt. Anschließend konnten sie die Wache wieder verlassen.

Die Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung. Den Pkw und die Kennzeichen stellte sie sicher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen