Spanferkelkopf am Moschee-Tor
Staatschutz der Polizei ermittelt nach möglicherweise islamfeindlicher Tat in Eving

Der Staatschutz bei der Dortmunder Polizei ermittelt (Symbolbild).
  • Der Staatschutz bei der Dortmunder Polizei ermittelt (Symbolbild).
  • Foto: Ralf K. Braun
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Unbekannte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag (5.12.) einen Schweinskopf am Tor der Ditib Selimiye Moschee in Eving aufgehängt. Der Staatschutz ermittelt.

Nach jetzigem Ermittlungsstand haben die Betreiber der Moschee in der Hessischen Straße 1 den halbierten Kopf eines Schweines, vermutlich Reste von einem Spanferkel, am Sonntagmorgen am Zaun des Moscheegeländes gefunden.

Ein islamfeindlicher Hintergrund liegt nahe. Der Moscheevorstand verurteilte diese "abscheuliche und widerliche Tat" bereits "aufs Schärfste". Bezirksbürgermeister Oliver Stens und SPD-Landtagsabgeordneter Volkan Baran bekundeten noch am Sonntag vor Ort ihre Solidarität mit der Moschee-Gemeinde.

Der Bereich ist videoüberwacht. Weitere Ermittlungen und eine erste Auswertung des Videomaterials haben ergeben, das ein wahrscheinlich männlicher Täter um 3.30 Uhr den Kopf dort platziert haben könnte. Der Tatverdächtige entfernte sich dann in Richtung Deutsche Straße.

Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. Es liegt der Verdacht der Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen (§166 StGB) vor.

Die Polizei sucht indes Zeugen: Wer hat zur Tatzeit eine verdächtige Person im Bereich des Tatorts gesehen? Zudem werden Hinweise zu dem mutmaßlichen Spanferkel gesucht. Gab es in der Nähe eine Feier oder ähnliches, wo der Kopf des Spanferkels herstammen könnte? Kann ein Partyservice oder Metzger Hinweise zu einem zeitnahen Verkauf von einem Spanferkel machen, der mit der Tat in Verbindung stehen könnte?

Hinweise nimmt die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. 0231/132-7441 entgegen.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen