Drei Tage lang war Lanstrop in Sachen Sankt Martin mal wieder der Nabel des Dortmunder Nordostens
Das war der 18. Martinsmarkt der Lanstroper Michael-Gemeinde

Beim Martinsumzug durch den Ort. Im Hintergrund die St.-Michael-Kirche.
8Bilder
  • Beim Martinsumzug durch den Ort. Im Hintergrund die St.-Michael-Kirche.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Drei Tage lang war Lanstrop in Sachen Sankt Martin mal wieder der Nabel des Dortmunder Nordostens.

Beim 18. Martinsmarkt am kalten, aber trockenen zweiten November-Wochenende im stimmungsvollen Holzhütten-Dorf gaben sich die Musiker auf der Bühne das Mikro in die Hand. Höhepunkte für die Kids waren natürlich die Aufführung der Martinslegende der Brukterer-Schüler in der Kirche und der Laternenumzug durch den Ort.

Darbietungen vieler vor allem am Sonntag rundeten das Programm ab.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.