Der Countdown für den Phantastischen Lichterweihnachtsmarkt im Fredenbaum-Park läuft
Die Brücke ist gesetzt

Der Aufbau der Panzerbrücke über den Parkteich hat auch in diesem Jahr den Countdown für den Phantastischen Lichterweihnachtsmarkt (PLWM) im Fredenbaumpark am Rande Lindenhorsts eingeläutet. Der startet am 21. November.
8Bilder
  • Der Aufbau der Panzerbrücke über den Parkteich hat auch in diesem Jahr den Countdown für den Phantastischen Lichterweihnachtsmarkt (PLWM) im Fredenbaumpark am Rande Lindenhorsts eingeläutet. Der startet am 21. November.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Große Ereignisse werfen bekanntlich ihren Schatten voraus: Davon zeugt am Teich des Fredenbaum-Parks die bereits gesetzte Panzerbrücke, über die ab dem 21. November wieder die Besucher der Phantastischen Lichterweihnachtsmarktes (PLWM) flanieren werden.

Beim Präsentationstermin vor Ort im Park zwischen Lindenhorst und der Nordstadt stellte Wolfgang Fuck als Sprecher der Mittelalterlichen Phantasie Veranstaltungen von Gisbert Hiller aus Drensteinfurt die diesjährigen Neuerungen vor:

In einem zusätzlich und neu angemieteten Parkteil etwas abseits des Marktes entsteht zudem eine "Dinowelt" mit 30 und bis zu etwa elf Meter hohen Dinosaurier-Skulpturen, die mystisch beleuchtet werden.

Das so genannte Infield mit der großen Weihnachtsbühne wird verkleinert, wodurch der umlaufende Ringweg breiter gestaltet werden kann.

Zusätzlich zur Großbühne im Infield mit Konzerten der Top-Bands gibt es auch in diesem Jahr wieder das 2300 Quadratmeter große Musik-Großzelt, ebenfalls mit Livemusik verschiedener Mittelalter-, Folk- und Piraten-Bands. Auch das 600 Quadratmeter große Kleinkunstzelt mit Gauklern, Zauberern und Spaßmachern wird wieder nahe der Konzertmuschel im Park aufgebaut. Zusätzlich gibt es nun noch ein 600 Quadratmeter großes Spielmannszelt, ausgestattet mit Polstermöbeln und Ledersofas, im dem Einzelkünstler oder Duos auftreten.

Weitere Kältezelte, ungeheizte Großzelte, die nur an einer Längsseite offen sind, bieten nicht nur Schutz vor Regen und Wind, in ihnen können sich die Gäste des Lichterweihnachtsmarktes auch einfach nur ausruhen. Insgesamt verfügt der PLWM in diesem Jahr über 4500 Quadratmeter Zeltfläche.

Zudem verwies Fuck auf das Feuer- und Flammenparadies, tausende Kerzen, Fackeln, Feuerkörbe, Feuerschalen usw., die den großen Teich im Fredenbaum-Park illuminieren und am und auf dem See eine einzigartige Atmosphäre schaffen - ohne jegliches künstliches Licht.

Der Lichterweihnachtsmarkt beginnt am Donnerstag, 21. November, und ist in jeder Woche immer von Donnerstag bis Sonntag geöffnet. Der PLWM endet diesmal bereits am Sonntag, 29. Dezember.

Der Online-Vorverkauf hat bereits begonnen. Der Eintrittspreis beträgt pro Person 8 Euro für den reinen Weihnachtsmarktbesuch; für Kinder bis einschließlich 13 Jahre ist er kostenlos. Für den Markt zuzüglich der samstäglichen Infield-Konzerte ist ein stolzer Betrag von 26 Euro im Vorverkauf bzw. 34 Euro an der Tageskasse zu berappen.

 Alle weiteren Infos zum Konzertprogramm, den einzelnen Bands etc., aber auch zur Anreise gibt es online auf http://spectaculum.de/

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.