Stadtteilbibliothek Scharnhorst hat das Programm für das zweite Halbjahr vorgestellt
Elf Jahre Kindermusiktheater

Das Achja!-Theater bringt am 2. Oktober das Stück "Motte will Meer" auf die Bühne.
3Bilder
  • Das Achja!-Theater bringt am 2. Oktober das Stück "Motte will Meer" auf die Bühne.
  • Foto: Jessica Jahning
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Die Stadtteilbibliothek Scharnhorst hat jetzt ihr neues Kindermusiktheater-Programm für das zweite Halbjahr 2019 vorgestellt. Los geht's bereits am Mittwoch, 4. September, um 10 Uhr mit Heiko Fängers Stück "Ingas Garten 2" für Kindergarten-Kinder und Grundschüler*innen der Klassen 1 und 2.

Gefördert wird diese nun schon seit über elf Jahren erfolgreich in der Bücherei am Mackenrothweg 15 angebotene Reihe auch in diesem Jahr mit Mitteln der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst gefördert, unterstreicht Bibliotheksleiter Andreas Röhr.

Das Kindermusiktheater ist ein Zusammenschluss von verschiedenen Kinderliedermachern und Kindertheatergruppen und sozusagen das "Haustheater" der Bibliothek Scharnhorst. Durch eine besondere Kooperation ist es möglich, dass die Künstler für dieses Projekt in der Bibliothek auf Gage verzichten und auf Eintrittsbasis spielen.

Und damit das Eintrittsgeld für die Kinder des Stadtbezirks Scharnhorst erschwinglich bleibt, unterstützen Förderer das Projekt. Durch die Fördergelder wird es möglich, Freikarten herauszugeben. Dies wiederum reduziert den Eintrittspreis für die angemeldeten Kindergruppen. Die Angebote richten sich an Vorschul- und Grundschulkinder.

"Zur Zeit bieten wir 20 Veranstaltungen jährlich an", ist Andreas Röhr stolz: "In keinem anderen Dortmunder Bezirk gibt es ein größeres Angebot an Veranstaltungen dieser Art. In jedem Halbjahr werden neue Programme veröffentlicht."

Zum "festen Stamm" des Scharnhorster Kindermusiktheaters gehören Künstler und Theatergruppen wie Martin Hörster, Daria Nitschke's Märchenbühne, die Gruppe i-Punkt, Klaus W. Hoffmann, Ariane Raspe, Klaus Foitzik, das Theater Lila Lindwurm, Jessica Burri, Astrid Hauke, Julia Jochmann, Heiko Fänger, das Touché Erzähl Theater, das Ach ja!-Theater, Gugelhupf Kinderlieder und die Weltenentdecker.

Beginn: jeweils um 10 Uhr: Eintritt: 3,50 Euro; Begleitpersonal kostenfrei. Maximale Teilnehmerzahl: 100 Kinder. Für 28 Kinder pro Vorstellung ist der Eintritt kostenlos.

Die Termine

 4.9.: Heiko Fänger - „Ingas Garten 2“;
 11.9.: Martin Hörster - "Das kleine Ich bin ich";
 18.9.: Daria Nitschke's Märchenbühne - „Ein Schatz auf der Pirateninsel";
 2.10.: Achja!-Theater - „Motte will MEER“
 30.10.: Gugelhupf Kinderlieder - „Jetzt geht`s rund!“;
6.11.: Touché Erzähltheater - „Maeddas Trommel“;
 13.11.: Klaus Foitzik - „Wut muss raus – aber wie?“;
 20.11.: Daria Nitschke's Märchenbühne - „Sesimbra";
 4.12.: Theater Lila Lindwurm - "Ronja und die Weihnachtshexe";
 11.12.: Weltenentdecker - "Weihnachtswunderzeit".
(Angaben ohne Gewähr)

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.