Evinger Heisenberg-Gymnasium verbucht Winterkonzert als vollen Erfolg

Die Streicher-AG mit Andrea Aufmkolk.
3Bilder
  • Die Streicher-AG mit Andrea Aufmkolk.
  • Foto: Heisenberg-Gymnasium
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Bei ihrem diesjährigen Winterkonzert im Pädagogischen Zentrum (PZ) präsentierten jetzt zahlreiche Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer des Heisenberg-Gymnasiums (HeiG) einem musikinteressierten Publikum ihr Können. Trotz des BVB-Spiels herrschte großer Andrang und das Publikum wurde mit einem sehr schönen Konzert im PZ an der Preußischen Straße in Eving belohnt.

Die beiden Streicherklassen der Schule (5c und 6c) spielten unter der Leitung von Andrea Aufmkolk und den beiden Musikschul-Lehrern Daniela Mickail und Michael Witt, acht moderne Stücke. Auch die Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe, der Musik-Grundkurs Q1/Q2 unter Leitung von Georg Sander, trugen zur entspannten Stimmung bei, indem sie „Knockin‘ on Heaven’s door“ von Bob Dylan zum besten gaben.

Weitere tolle Einzelbeiträge lieferten die Schüler/innen Elif Akarsu am Klavier, Ann-Kathrine Buchmakowsky mit Gesang und Lena Küssow zusammen mit Maria Bovensmann am Violoncello und Klavier.  Die Schulband und die Streicher-Arbeitsgemeinschaft (AG) unterhielten das Publikum mit Beiträgen wie „Let her go“ oder dem „Grashopper-Boogie“.

Mit „Happy“ von Pharrell Williams sorgte die Chor-AG unter Leitung von Carola Sernecki für gute Stimmung. Den Abschluss des Abends bildete das Schulorchester des HeiG unter der Leitung von Andrea Aufmkolk und Martin Knust, das Werke von Johannes Brahms und Georges Bizet spielte, aber auch an aktuelle Themen wie die Titelmelodie aus „Game of Thrones“ anknüpfte.

Insgesamt war es ein gelungener Abend mit tollen musikalischen Beiträgen.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.