Komödie St. Marien Obereving gibt Lustspiel „Kaviar trifft Currywurst“
Gelingt die Verwandlung der heruntergekommenen Eckkneipe "Zum Warmen Würstchen" zum piekfeinen Edelrestaurant?

"Adel verpachtet" hieß der Titel des im Jubiläumsjahr 2018 aufgeführten Stücks der Komödie St. Marien Obereving.
2Bilder
  • "Adel verpachtet" hieß der Titel des im Jubiläumsjahr 2018 aufgeführten Stücks der Komödie St. Marien Obereving.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Nachdem die Komödie St. Marien Obereving 2018 ihr 20-Jahr-Gründungsjubiläum gefeiert hatte, geht es bei der Laienspielschar in diesem Jahr mit frischem Schwung und dem üblichen „Angriff auf die Lachmuskulatur“ weiter. 

2019 führt das Ensemble das Lustspiel „Kaviar trifft Currywurst“ von Winnie Abel auf. In diesem Dreiakter muss die Wirtin Erna Wutschke innerhalb von 24 Stunden ihre heruntergekommene Eckkneipe „Zum Warmen Würstchen“ in ein piekfeines Edel-Restaurant verwandeln. Ob das funktioniert und wie die recht skurrilen Gäste mitspielen, erfährt der Zuschauer in diesem kurzweiligen Stück.

Die Premiere findet statt am Freitag, 26. April, um 19.30 Uhr im Gemeindesaal St. Marien, Ecke Bayrische Straße/Alter Heideweg.

Weitere Vorstellungen sind am Samstag, 27. April, um 18.30 Uhr, am Sonntag, 28. April, um 16 Uhr sowie am Dienstag, 30. April, um 19.30 Uhr, am Mittwoch, 1. Mai, um 16 Uhr, am Freitag, 3. Mai, um 19.30 Uhr, am Samstag, 4. Mai, um 18.30 Uhr und am Sonntag, 5. Mai, um 16 Uhr.

Kartentelefon: 0231/5327299 (AB).

Homepage:
https://www.stmarien-obereving.de/

"Adel verpachtet" hieß der Titel des im Jubiläumsjahr 2018 aufgeführten Stücks der Komödie St. Marien Obereving.
Das aktuelle Veranstaltungsplakat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen