Bruni Braun veröffentlicht Buch der kulinarischen Köstlichkeiten mit Gedichten gegen den Corona-Blues
"Zähne zeigen!"

Die Scharnhorster Künstlerin Bruni Braun ist stolz auf ihr jüngstes Werk, die Buchveröffentlichung „Kulinarische Kunstobjekte mit Gedichten gegen Corona-Blues“. Titelbild ist natürlich ihr Food Art-Werk einer Zähne zeigenden Wassermelone.
2Bilder
  • Die Scharnhorster Künstlerin Bruni Braun ist stolz auf ihr jüngstes Werk, die Buchveröffentlichung „Kulinarische Kunstobjekte mit Gedichten gegen Corona-Blues“. Titelbild ist natürlich ihr Food Art-Werk einer Zähne zeigenden Wassermelone.
  • Foto: Erich Braun
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

"Ich freue mich, dass es endlich fertig ist! Jetzt ist es da, das Buch der kulinarischen Kunstobjekte mit Gedichten gegen Corona- Blues", kündigt die Scharnhorster Künstlerin und Autorin Bruni die Veröffentlichung ihres jüngsten Werkes geradezu euphorisch an. Nix mit Blues!

Im Zuge fortwährender coronabedingter Einschränkungen im Frühjahr letzten Jahres hatte Bruni Braun das Thema Food Art - Kunst aus Lebensmitteln - (neu) für sich entdeckt. Und zur heiteren Ablenkung der ebenfalls pandemiegeplagten Nord-Anzeiger-Leserschaft.

Daheim in ihrer Küche in der Stresemannstraße zauberte sie mit tagesaktuellen Bezügen immer wieder neue witzig-kreative Teller und Platten aus Obst und Gemüse, Wurst und Nudeln, Knabbereien und Keksen. Hielt alles fotografisch fest und dichtete am Schreibtisch dazu witzige Mehrzeiler zur Mitveröffentlichung.

Losgelöst von Corona Leser zum Schmunzeln bringen

"Für die Leser wollte ich etwas kreieren, das wenigstens für einen kurzen Moment, losgelöst von Corona-Gedanken, den Blickwinkel verändern und zu einem Schmunzeln verhelfen würde", war erster Ansporn von Bruni Braun, die im Oktober ihren 80. Geburtstag feiern kann und vor allem bekannt geworden ist als Malerin im bevorzugten Stil des Fantastischen Realismus.

"Ich überlegte, dass etwas Plastisches her müsse und begann, mich ich in das Studium der Food Art zu versenken", erläutert die in der hessischen "Eisenbahnergemeinde" Bischofsheim bei Mainz geborene Künstlerin. "Diese ,Lebensmittel-Kunst' ist ein weites Feld, das von einfacher Dekoration bis hin zur Paraphrase reicht, wo ein bestehendes Werk der bildenden Kunst in Food Art umgesetzt wird, wie ich es u.a. mit der ,Geburt der Venus' von Botticelli gemacht habe." So war Bruni Brauns "Homeoffice-Anti-Coronablues-Projekt" geboren.

Zum Buch angeregt wurde Bruni Braun dann durch das "begeisterte Feedback" vieler auf die Veröffentlichung ihrer Food Art-Werke im Nord-Anzeiger wie im Magazin der Deutsch-Letten „Domus Rigensis“: "Immer wieder wurde die Frage nach einem möglichen Buch gestellt", berichtet die Scharnhorsterin.

Ihr Zähne zeigendes Food Art-Werk "Lachen für Millionen durch Melonen", im Juni 2020 geschnitzt aus einer grün-weiß-roten Wassermelone, steht dabei stellvertretend für Bruni Brauns Devise: "Es kommt im Leben darauf an, dass man die Zähne zeigen kann!" Diesem Slogan ist die Künstlerin und Autorin übrigens bereits vor über 70 Jahren als kleines Mädchen begegnet: "Er blieb unvergessen, denn er kam in Form eines Umsteck-Kalenders als Gewinn eines Preisausschreibens von ,Blendax Maxe' aus Mainz zu mir. Die Vorstellung, dass dieser hübsche, schwarzgelockte Junge mit seinem Brillant-Glitzer-Schneidezahn mir geschrieben hatte, ließ mich so lange auf Wolken schweben, bis meine Mutter mir erklärte, es gäbe ihn gar nicht, er sei nur eine Kunstfigur. Das war die größte unvergessene Enttäuschung meiner Kindheit!"

Keine Buchvorstellung "mit Trompeten"

Eine weitere Enttäuschung bescherte ihr nun die Pandemie, wie Bruni Braun erzählt: "Nicht mit Pauken, aber mit Trompeten sollte das Erscheinen dieses so erwarteten Buches durch die Bläsergemeinschaft St. Bonifatius Kirchderne verkündet werden. Das hatten die Musiker angeboten. Leider aber hat uns Corona einen Strich durch diese Planung gemacht."

Info:
 Käuflich zu erwerben ist Bruni Brauns Buch „Kulinarische Kunstobjekte mit Gedichten gegen Corona-Blues“ (ISBN : 978-3-7531-5312-4) online für 24 Euro. Sie empfiehlt, einfach bei Google den Buchtitel einzugeben oder „Bruni Braun alle Bücher bei epubli“.
www.brunibraun.de

Die Scharnhorster Künstlerin Bruni Braun ist stolz auf ihr jüngstes Werk, die Buchveröffentlichung „Kulinarische Kunstobjekte mit Gedichten gegen Corona-Blues“. Titelbild ist natürlich ihr Food Art-Werk einer Zähne zeigenden Wassermelone.
Aus Nudeln und Obst schuf Bruni Braun im Juni u.a. auch eine neue Kopie der "Geburt der Venus" als Lebensmittel-Kunst. Bereits als 17-Jährige hatte die Scharnhorsterin einst - mit endloser Geduld und höchster Akribie mit dem primitiven Wasserfarben-Schulmalkasten - eines der berühmtesten Gemälde der Renaissance, Botticellis "Geburt der Venus", kopiert.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen