Stadt stellt neues Infoblatt zum Eichenprozessionsspinner vor
Flyer zur Raupen-Plage

Ulrich Finger (Fachbereichsleiter Grünflächenamt), Arnulf Rybicki (Dezernent für Bauen und Infrastruktur) und Heiko Just (stellvertretender Fachbereichsleiter Grünflächenamt) präsentieren den neuen Flyer.
5Bilder
  • Ulrich Finger (Fachbereichsleiter Grünflächenamt), Arnulf Rybicki (Dezernent für Bauen und Infrastruktur) und Heiko Just (stellvertretender Fachbereichsleiter Grünflächenamt) präsentieren den neuen Flyer.
  • Foto: Roland Gorecki/Stadt Dortmund
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Das Grünflächenamt der Stadt Dortmund informiert mit neuem Flyer zum Eichenprozessionsspinner.

Pünktlich zum Start der neuen Saison des Eichenprozessionsspinners (EPS) informiert das Grünflächenamt der Stadt Dortmund mit einem neuen Flyer rund um das Thema.

Der EPS ist ein Risiko, mit dem man vor allem in den nördlichen Stadtteilen Dortmunds überall bis circa Ende August rechnen muss. Daher werden in Grünanlagen, Parks, Friedhöfen und Wäldern einheitliche, temporäre Info- und Warnschilder aufgestellt. Unterstützend zu den Informationen, die man auf den Schildern findet, gibt ein nun neu gestalteter und aktualisierter Flyer des Grünflächenamtes der Stadt Dortmund alle zentralen Informationen, die man rund um den EPS wissen muss.

Raupenbefall per E-Mail oder telefonisch melden

Die Dortmunderinnen und Dortmunder können jederzeit befallene Bäume unter raupenmelder@dortmund.de oder Tel. 0231/5016320 melden.

Im Netz findet man alle aktuellen Infos zum Eichenprozessionsspinner unter www.raupeninfo.dortmund.de.

Der Flyer steht hier zum Download bereit: https://www.dortmund.de/media/p/gruenflaechenamt/pdf_gruenflaechenamt/Folder_Eichenprozessionsspinner_WEB.pdf

Der Flyer informiert über...
- den EPS und seine Besonderheiten,
- den Gefährdungszeitraum,
- die Personengruppe, die gefährdet ist,
- wie man sich schützen kann,
- was die Stadt Dortmund gegen den EPS unternimmt und
- welche Gebiete, Parkanlagen, Sport- und Freizeitstätten möglicherweise gesperrt werden könnten.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen