Wohnungsgesellschaft Vivawest startet Pilotprojekt in ihrer Böhmerwaldsiedlung in Eving
Für mehr Artenvielfalt

In der Evinger Böhmerwaldsiedlung hat's die Wohnungsgesellschaft bunt getrieben und per Pilotprojekt zur Artenvielfalt in den Innenhöfen blühende neue Lebensräume für die heimische Flora und Fauna angelegt.
2Bilder
  • In der Evinger Böhmerwaldsiedlung hat's die Wohnungsgesellschaft bunt getrieben und per Pilotprojekt zur Artenvielfalt in den Innenhöfen blühende neue Lebensräume für die heimische Flora und Fauna angelegt.
  • Foto: Vivawest/Dirk Bannert
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Obstbäume, Wildblumen- und Kräuterwiesen – im Vivawest-Quartier Böhmerwaldsiedlung im äußersten Südosten Evings wird es bunt. Das Gelsenkirchener Wohnungsunternehmen setzt derzeit vor Ort ein Pilotprojekt zur Gestaltung eines naturnahen und artenreichen Wohnumfelds um.

Im Rahmen des nachhaltigen Geschäftsmodells von Vivawest spielen nach eigenen Angaben Klimaschutz und Ressourcenschonung eine wichtige Rolle. In diesem Zusammenhang setzt das Unternehmen aktuell am Rande Evings ein Pilotprojekt um, das einen Lebensraum für heimische Tier- und Insektenarten schafft und gleichzeitig die Aufenthaltsqualität der Mieter*innen in ihrem Wohnumfeld steigern soll.

Quartier mit 284 Wohnungen und vielen Innenhöfen

Vivawest bewirtschaftet in der Böhmerwaldsiedlung, die zwischen der Derner Straße und dem Güterbahnhof liegt, 284 Wohnungen an Böhmerwaldstraße, Krainer Straße, Charlottenstraße und An der Westfalenburg.

Charakteristisch für das Quartier sind mehrere für den Wohnungsbestand von Vivawest typische Innenhöfe und große Freiflächen. Diese machen den Siedlungsbereich zu einem idealen Standort für das Grün-Projekt. Dabei prüft Vivawest, inwiefern diese Maßnahme zukünftig in größerem Stil auch an anderer Stelle im eigenen Bestand angewendet werden kann.

Die Herstellung der naturnahen Flächen in der Böhmerwaldsiedlung sei für die Mieter kostenneutral, teilt Vivawest mit. Durchgeführt wurde es vom konzerneigenen Tochterunternehmen, der HVG Grünflächenmanagement GmbH, in zwei Phasen: Zunächst wurden in den Innenhöfen zwischen den Häusern an der Krainer Straße Obstbäume gepflanzt. In der zweiten Phase wurden hier kleinere Bodenarbeiten durchgeführt und zwischen den Bäumen Wildgras- und Wildblumenflächen angelegt. Darüber hinaus hat Vivawest hinter den Häusern An der Westfalenburg wegbegleitend eine weitere Fläche geschaffen, die noch stärker durch Blühpflanzen geprägt ist.

Über Infotafeln im Quartier können Mieter und Besucher vor Ort mehr Details der Maßnahme erfahren.

„Als zukunftsorientiertes Wohnungsunternehmen verfolgt Vivawest ein nachhaltiges Geschäftsmodell, das die Übernahme von ökologischer und sozialer Verantwortung beinhaltet. Im Rahmen unserer Quartiersentwicklungen legen wir daher den Fokus auch auf die nachhaltige Gestaltung des Wohnumfeldes“, sagt Uwe Eichner, Vorsitzender der Vivawest-Geschäftsführung. „Mit Pilotprojekten wie dem in der Böhmerwaldsiedlung gehen wir regelmäßig neue Wege und erhoffen uns Erkenntnisse darüber, wie sich eine ökologisch hochwertige und attraktive Bewirtschaftung des Wohnumfeldes auf die Artenvielfalt im Quartier und die Lebensqualität der Mieter auswirkt“, führt Eichner weiter aus.

In der Evinger Böhmerwaldsiedlung hat's die Wohnungsgesellschaft bunt getrieben und per Pilotprojekt zur Artenvielfalt in den Innenhöfen blühende neue Lebensräume für die heimische Flora und Fauna angelegt.
Auf Infotafeln im Quartier können Mieter und Besucher mehr Details über die Maßnahmen erfahren.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen