Paul-Dohrmann-Schule in Scharnhorst war Gastgeber für die "GemüseAckerdemie"

30 Pädagogen aus Kitas und Schulen reisten zur Fortbildung in Scharnhorst an.
2Bilder
  • 30 Pädagogen aus Kitas und Schulen reisten zur Fortbildung in Scharnhorst an.
  • Foto: Angela Vogt
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Zwei Fortbildungen der GemüseAckerdemie für Pädagogen fanden jetzt zu Wochenbeginn an der Paul-Dohrmann-Schule am Sanderoth statt.

Seit letztem Jahr nimmt die Förderschule in Scharnhorst an der GemüseAckerdemie erfolgreich teil und wurde 2017 für die Umsetzung dieses nachhaltigen Projektes bereits mit dem Agenda-Siegel der Stadt Dortmund ausgezeichnet.

Am 19. und 20. Februar zog das Team der Ackerdemia nun an zwei Nachmittagen in die Räumlichkeiten der Paul-Dohrmann-Schule ein und bot eine Fortbildung für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Der schulische Garten stand für umfangreiche Übungszwecke zur Verfügung. Die rund 30 Teilnehmer aus Kindertagesstätten und Schulen reisten unter anderem aus Dortmund, Recklinghausen, Essen und Münster an.

Inhaltlich lernten die Pädagogen gartenbauliches und praktisches Wissen, zum Beispiel Pflanzen, Säen, Pflege der Kulturen, Umgang mit Geräten und Tipps rund ums Ackern kennen. Ökologische und gesellschaftliche Zusammenhänge wurden aufgegriffen und im theoretischen Teil diskutiert.

Mehr Informationen zum gesamten Programm liefert die GemüseAckerdemie auf ihrer Homepage www.gemueseackerdemie.de/ackerschule/programm/ . Ansprechpartner in dieser Sache an der Paul-Dohrmann-Schule, Sanderoth 2, sind Melanie Deck und Angela Vogt (www.paul-dohrmann-schule.com/wir-werden-zur-gemueseackerdemie/).

30 Pädagogen aus Kitas und Schulen reisten zur Fortbildung in Scharnhorst an.
In der Praxis erprobten die Pädagogen gleich das neu erlernte Wissen.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen