Stadt warnt Besucher des Fredenbaum-Parks: Eichenprozessionsspinner-Befall entdeckt // Stark frequentierte Bereiche rund um die Grillplätze abgesperrt

Raupen des Eichen-Prozessionsspinners (Thaumetopoea processionea) am Stamm einer Eiche: Zu erkennen sind die Raupenprozession, Fraßschäden sowie Gespinst mit Häutungsresten.
3Bilder
  • Raupen des Eichen-Prozessionsspinners (Thaumetopoea processionea) am Stamm einer Eiche: Zu erkennen sind die Raupenprozession, Fraßschäden sowie Gespinst mit Häutungsresten.
  • Foto: Jörg-Peter Wagner/Wikimedia Commons
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Im Rahmen einer Baumkontrolle hat der Technische Dienst Grün des Tiefbauamts der Stadt einen starken Befall von Raupen des Eichenprozessionsspinners im Fredenbaum-Park zwischen Lindenhorst, Nordstadt und Dortmund-Ems-Kanal festgestellt. Die Stadt warnt die Besucher; abgesperrte Bereiche sollten gemieden werden.

Betroffen sind zahlreiche Eichen, leider auch in stark frequentierten Bereichen, beispielsweise rund um die Grillplätze. Wie die Stadt heute Nachmittag (24.5.) mitgeteilt hat, wollen die Tiefbauer diese Bereiche mit Warnbaken und Absperrband großräumig markieren und absperren, so Amtsleiterin Sylvia Uehlendahl. Die Parkbesucher werden dringend gebeten, diesen Bereich aktuell zu meiden.

Juckreiz, Hautrötungen, Bindehaut-Entzündungen und Atemnot drohen

Bereits in der nächsten Woche sollen die vorhandenen Gespinste von einer Fachfirma entfernt werden. Eine nachhaltige Schädigung der Eichen durch den Befall ist laut Stadt nicht zu erwarten. Vielmehr bestehe aber eine Gefahr für den Menschen, da die Raupen in einem bestimmten Larvenstadium Brennhaare ausbilden, die bei Berührung zu erheblichen Juckreiz, Hautrötungen und zu Bindehautentzündungen führen können. Weil die Härchen zudem leicht brechen, werden sie vom Wind verbreitet, können so in die Atemwege gelangen und Entzündungen und Atemnot auslösen.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen