Es wird leise an der Bahnlinie

Erfreut nimmt die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Eving zur Kenntnis, dass in Sachen Lärmschutz an der Köln Mindener Bahn in Lindenhorst endlich etwas geschieht.
Wie die DB Projekt Bau GmbH auf einer Informationsveranstaltung in Deusen mitteilte, werden im Lindenhorster Bereich westlich und östlich der Lindenhorster Straße und in Eving an der Lütge-Heide-Straße Lärmschutzwände errichtet.
Das Geld kommt von einem Sonderprogramm aus Berlin, das für Lärmschutz jedes Jahr zu Verfügung steht. In dem Gesamtkonzept Lärmsanierung nach Emissionsklassen sind diese Streckenteile ent-halten.
Die Lärmschutzwände werden ab Schienenoberkante eine Höhe von drei Metern haben. In den genannten Bereichen wird der Lärmschutz rund 1,2 Millionen € kosten. Mit den Vorarbeiten wird Ende 2011 begonnen. Der Baubeginn des Lärmschutzes erfolgt im ersten Quartal 2012.Die Bauzeit beträgt ungefähr ein dreiviertel Jahr.

Autor:

Lokalkompass Dortmund-Nord aus Dortmund-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.