Ortstermin zum Tag der Kinderbetreuung für bessere Arbeitsbedingungen und Personal
Landtagsabgeordneter Volkan Baran dankt Erzieherinnen und Erziehern in der Evinger AWO-Kita Evinger Parkweg

Der Dortmunder SPD-Landtagsabgeordnete Volkan Baran (r.) hat gemeinsam mit Dortmunds AWO-Chefin Gerda Kieninger (l.) anlässlich des Tages der Kinderbetreuung in seinem Wahlkreis die noch junge AWO-Kindertagesstätte Evinger Parkweg in Eving besucht und sich abschließend bei den Erzieher*innen persönlich für ihre Arbeit bedankt.
  • Der Dortmunder SPD-Landtagsabgeordnete Volkan Baran (r.) hat gemeinsam mit Dortmunds AWO-Chefin Gerda Kieninger (l.) anlässlich des Tages der Kinderbetreuung in seinem Wahlkreis die noch junge AWO-Kindertagesstätte Evinger Parkweg in Eving besucht und sich abschließend bei den Erzieher*innen persönlich für ihre Arbeit bedankt.
  • Foto: Büro Volkan Baran/Katharina Winter
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

In Nordrhein-Westfalen gibt es mehr als 10.000 Kindertageseinrichtungen und Einrichtungen derKindertagespflege sowie mehr als 100.000 Erzieherinnen, Erzieher und Tageseltern. Sie alle leisten tagtäglich einen wichtigen Beitrag zur Erziehung und Bildung unserer Kinder.

Der Dortmunder SPD-Landtagsabgeordnete Volkan Baran hat den diesjährigen Tag derKinderbetreuung gestern am 13. Mai zum Anlass genommen, gemeinsam mit der Dortmunder AWO-Vorsitzenden Gerda Kieninger die noch junge vom AWO-Unterbezirk betriebene Kindertagesstätte (Kita) Evinger Parkweg zu besuchen. Während der Besichtigungder Einrichtung in Eving konnte Baran im Gespräch mit Steffen Pohl viel über die Situation der 20 Erzieherinnen und vier Erzieher dort erfahren.

„Es freut mich, dass der Beruf des Erziehers unter Männern inzwischen stärker Anklang findet und die gesellschaftliche Akzeptanz deutlich zugenommen hat,
auch wenn sicherlich noch viel Luft nach oben ist“, so Baran.

Doch auch die strukturellen und finanziellen Probleme, unter anderem im Bereich der Fortbildung fürLeitungsaufgaben und der Finanzierung von Einrichtungen, waren Thema. Baran erklärt dazu: „Die SPD auf Bundesebene hat mit dem Gute-Kita-Gesetz eine wichtige Grundlage für die Arbeit der Kindertagesstätten geschaffen. Leider kommt von Seiten der schwarzgelben Landesregierung keine Eigeninitiative bei der Finanzierung, die über die Verteilung der Bundesgelder hinausgeht.“

Abschließend bedankte der Abgeordnete sich noch einmal persönlich bei den Erzieherinnen undErziehern für ihre Arbeit: „Die Kita ist der Ort, an dem wir unsere Liebsten in die Obhut anderer geben. Erzieherinnen und Erzieher leisten jeden Tag eine großartige Arbeit und geben unseren Kindern das Rüstzeug für die Zukunft mit. Das ist mehr als nur irgendein Job und für diesen Einsatz verdienen Sie unseren Dank und unseren Respekt.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen