Ratsfraktionschef Norbert Schilff und Landtagsabgeordneter Volkan Baran referierten
Politischer Frühschoppen der SPD Eving-Lindenhorst im Vereinshaus St. Barbara

Landtagsabgeordneter Volkan Baran (2.v.l.) und SPD-Ratsfraktionschef Norbert Schilff (4.v.l.) waren Gast beim SPD-Frühschoppen des Ortsvereins Eving-Lindenhorst. Mit im Bild (v.l.n.r.): Peter Räther, Ortsvereinschef Dirk Meyer-Jäkel, Uwe Unterkötter und Ratsfrau Jasmin Jäkel.
  • Landtagsabgeordneter Volkan Baran (2.v.l.) und SPD-Ratsfraktionschef Norbert Schilff (4.v.l.) waren Gast beim SPD-Frühschoppen des Ortsvereins Eving-Lindenhorst. Mit im Bild (v.l.n.r.): Peter Räther, Ortsvereinschef Dirk Meyer-Jäkel, Uwe Unterkötter und Ratsfrau Jasmin Jäkel.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Beim politischen Frühschoppen konnte der Ortsvereins-Vorstand der SPD Eving-Lindenhorst um seinen Vorsitzenden Dirk Meyer-Jäkel und dessen beiden Stellvertreter Peter Räther und Bezirksvertreter Uwe Unterkötter sowie Ratsvertreterin Jasmin Jäkel den Dortmunder SPD-Ratsfraktionsvorsitzenden Norbert Schilff und den örtlichen SPD-Landtagsabgeordneten Volkan Baran in der Vereinshaus-Gaststätte St. Barbara an der Kappenberger Straße begrüßen.

Schilff referierte über Aktuelles aus Dortmund, Baran  bot in seinem Vortrag Neues vom Land, mit dem Schwerpunkt Wohnen und Bauen. 

Anlässlich des internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust betonten alle Beteiligten, dass es nicht zu einem weiteren Rechtsruck im Land und in der Stadt kommen dürfe. Alle demokratischen Kräfte müssten vereint dagegen zusammen stehen.

Intensiv wurden die Zunahme der Lkw-Verkehre in Eving, die Neubaumaßnahmen von zwei Moscheen im Ortsteil Lindenhorst, die polizeiliche Statistik über Dortmund, der Wohnungsmarkt und der Erhalt des Nachbarschaftshauses Fürst Hardenberg in der Herrekestraße diskutiert.

Die Neubauten an Wohnungen reichten nicht aus; hier sei eine bessere Landesförderung erforderlich, betonte Dirk Meyer-Jäkel. Auch sei die Zunahme der Lkw-Verkehre weiterhin genau zu beobachten und weitere straßenbauliche Maßnahmen hiervon abzuleiten. Hinsichtlich der Polizei-Statistik wurde ein Folgetermin vereinbart.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.