Info-Vormittag am 29. Januar im Begegnungszentrum Scharnhorst
Seminar an vier Terminen: "Demenz verstehen"

Das Städtische Begegnungszentrum Scharnhorst. Hier finden Informationsvormittag und Seminar statt.
  • Das Städtische Begegnungszentrum Scharnhorst. Hier finden Informationsvormittag und Seminar statt.
  • Foto: Renate Kowalewski.
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Das Seniorenbüro und das Städtische Begegnungszentrum Scharnhorst laden für Mittwoch, 29. Januar, von 10 bis 12 Uhr zu einer Info-Veranstaltung zum geplanten Seminar "Demenz verstehen" ins Begegnungszentrum, Gleiwitzstr. 277, ein.

Menschen, die einen erkrankten Angehörigen selbst pflegen, sehen sich ungeheuren Herausforderungen gegenüber gestellt. Unabhängig davon, ob sie einen nahen Verwandten, einen Freund oder eine Nachbarin pflegen, ist die Belastung enorm. Insbesondere an Demenz erkrankte Menschen stellen die Pflegenden vor enorme Herausforderungen.

Hier soll das Seminar - Angebot „Demenz verstehen“ ansetzen, das Gisela Supsar bei vier Terminen ab dem 5. Februar in Kooperation mit Seniorenbüro und Begegnungszentrum Scharnhorst anbieten will. Supsar ist examinierte Krankenschwester und Pflegeberaterin und wird am 29. Januar über das Seminar, das Information, Unterstützung und Entlastung bietet, einen ersten Überblick geben.

Hierzu erklärt Gisela Supsar: „Die Pflegenden lernen Demenz besser zu verstehen und den leichteren Umgang mit den Betroffenen. Sie tauschen sich untereinander aus und erfahren von den Hilfen, die sie in ihrer Pflegesituation entlasten können.“

Zudem besteht die Möglichkeit, für die Dauer der Seminarteile den/die Pflegebedürftige/n zuhause oder auch in der Betreuungsgruppe des Begegnungszentrums betreuen zu lassen, damit diese/r nicht allein bleibt.

Durch die Pflegekassen finanziert, ist das Angebot für Versicherte aller Krankenkassen kostenfrei.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.