Bei zweiten Greveler Hofflohmärkten ließ sich manches Schnäppchen ergattern
Viele Besucher stöberten an neun Standorten auf Höfen und in Gärten

Marianne Kolecki an ihrem Trödelstand an der Leveringstraße 19.
3Bilder
  • Marianne Kolecki an ihrem Trödelstand an der Leveringstraße 19.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

An neun Standorten auf Höfen und in Gärten in Grevel und Hostedde stöberten jetzt bei der zweiten Auflage der Hofflohmärkte Grevel zahlreiche Besucherinnen und Besucher zwischen Haushaltsgegenständen und Bekleidung, Büchern und Spielen nach interessanten Schnäppchen.

Vom Wetter begünstigt war's für Teilnehmer wie Gäste eine schöne Sache. Und für viele war's auch ein netter Spaziergang von der Flughafenstraße in Hostedde über die Hostedder, die Greveler und die Leveringstraße im ländlich-idyllischen Dorf Grevel. Mit dabei war wie bei der Premiere im Juli 2018 natürlich auch wieder Mitorganisatorin Marianne Kolecki, die ihre Trödeltische an der Leveringstraße 19 aufgebaut hatte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen