SSB zieht positives Fazit der Saison in Eving
"Auf die Plätze,fertig – Sport!"

Viermal in der Woche boten die Übungsleiter*innen des Stadtsportbundes in der Saison 2021 an verschiedenen Plätzen in den Evinger Wohnquartieren ein freies, als auch ein angeleitetes Spiel- und Sportangebot am spiel-& sportMOBIL an.
  • Viermal in der Woche boten die Übungsleiter*innen des Stadtsportbundes in der Saison 2021 an verschiedenen Plätzen in den Evinger Wohnquartieren ein freies, als auch ein angeleitetes Spiel- und Sportangebot am spiel-& sportMOBIL an.
  • Foto: SSB Dortmund
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

"Meist warteten die ersten Kinder schon ungeduldig. Gemeinsam aufbauen und möglichst schnell loslegen, war ihr Ziel" berichtet Paul Pyka, beim Stadtsportbund (SSB) Projektkoordinator "Integration durch Sport/Sport vor Ort".

Auch hinsichtlich der zweiten Saison des spiel & sportMOBILs in Eving, in die der SSB coronabedingt statt mit Beginn der Osterferien erst im Juni gestartet war, ziehen die Verantwortlichen ein positives Fazit, sie habe sich großer Beliebtheit erfreut. Bis zum Ende der Herbstferien steuerte das dreirädrige spiel & sportMOBIL unter dem Motto "Auf die Plätze, fertig – Sport!" regelmäßig Spielstationen an der Ötztaler Straße 10, am Holtkottenweg 11, am Stichlingweg 15 sowie am Spielplatz Ecke Grävingholzstraße/Friesenstraße an.

"Sobald die Übungsleitungen mit ihrem Fahrrad an den jeweiligen Orten ankamen, konnte man die Vorfreude in den Kinderaugen ablesen - sogar Wind und Wetter konnte sie nicht abhalten, dabei zu sein", so Pyka.

An vier Nachmittagen die Woche boten die Übungsleiter*innen des Stadtsportbundes an den genannten Plätzen in den Evinger Quartieren ein freies, als auch angeleitetes Spiel- und Sportangebot, das die Kinder dazu animieren sollte, mehr Sport (im Verein) zu treiben.

Ermöglicht wurde dies durch die Zusammenarbeit und Unterstützung von den Wohnungsgesellschaften Vonovia und Palladio Ruhr, der Vonovia Mieterstiftung, der Bezirksvertretung Eving, dem Aktionsplan Soziale Stadt und der Präventionsfachstelle des Jugendamts.

Alle Beteiligten sind erfreut, die Kinder gerade zu dieser besonderen Zeit zu Bewegung, Spiel und Sport animieren zu können.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen