Kanu- und Ruderclubs eröffneten Saison
"Leinen los" am Dortmund-Ems-Kanal

6Bilder

Die Wassersport treibenden Vereine am Dortmund-Ems-Kanal haben am Sonntag ihre Saison gemeinsam offiziell eröffnet. Diesjähriger Gastgeber waren die Kanuten des Freien Sportvereins von 1898 (FS98), für die der Vorsitzende Rainer Zimpel auch die Kanuten des 1. DKV sowie die Ruderer vom RC Germania und RC Hansa herzlich begrüßte. Traditionsgemäß vom Löschboot der Feuerwehr aus richteten zudem Vertreter von Verband und Stadt Dortmund Grußworte an die Wassersportler, die dann mit einem dreifachen „Ahoi“ auf eine gemeinschaftliche Ausfahrt geschickt wurden.

Im Anschluss trafen sich alle im FS98-Bootshaus, um bei Kaffee und Kuchen oder Herzhaftem vom Grill noch etwas zu „Schnacken“.

Mit Blick auf die Saison sind alle Interessierten herzlich eingeladen, die Angebote der Vereine vom Paddeln und StandUp-Paddling bis zum Rudern aktiv zu testen.

Jeden Mittwoch wird beim FS98 in der Zeit von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr und donnerstags beim 1. DKV von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr gepaddelt. Boote werden gestellt. Wechselwäsche sollte nicht vergessen werden! Duschen und Umkleiden können selbstverständlich genutzt werden.
Weitere Infos unter: www.fs1898-kanu.de und www.1dortmunderkanuverein.de

Auch bei den Ruderclubs kann sich jeder unter kundiger Anleitung aufs Wasser wagen. Wann dort Angebote stattfinden, ist unter www.rchd1898.de und www.rc-germania.de nachzulesen.

Autor:

Udo Antoniewicz aus Dortmund-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen