Ringen: Ungefährdeter Sieg für den VfL Kemminghausen gegen Kirchlinde
Nächster Entscheidungskampf gegen TSG Herdecke 2 am Samstag

Die starke Ringer-Truppe des VfL Kemminghausen.
  • Die starke Ringer-Truppe des VfL Kemminghausen.
  • Foto: Ilhan Yildirim
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Im Rückkampf gegen den KSV Kirchlinde erreichte die starke Ringer-Truppe des VfL Kemminghausen einen ungefährdeten Sieg. Die VfL-Kämpfer zeigten in der gut besuchten Turnhalle der Herder-Grundschule eine hervorragende Leistung. Eine geschlossene, starke Mannschaftsleistung. Vor allem aber zeigten Maximilian Poth und Maximilian Povaley sehr gute Leistungen.

Somit trifft der VfL Kemminghausen im nächsten Entscheidungskampf auf die zweite Garde des TSG Herdecke. Der Hinkampf wird am Samstag, 24. November, ab 19 Uhr in der Kemminghauser Halle der Herder-Schule, Gretelweg 15, ausgetragen. Der VfL Kemminghausen hofft auf viele Fans, die seine Ringer unterstützen, um gegen den starken Gegner erfolgreich bestehen zu können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen