Saisonabschluss des Baseball-Nachwuchs' bei den Wanderers

Die Wanderers T-Baller im Feld
3Bilder

Für die T-Baller der Dortmund Wanderers war der 22. September der letzte Spieltag der Saison 2012. In der letzten Begegnung dieses Sommers trafen die kleinen Baseballer im Heimspiel auf das Team der Wuppertal Stingrays.
Nach dem furiosen letzten Spieltag gegen Ratingen, bei dem beide Spiele siegreich für die Dortmunder gewertet werden konnten, bestand natürlich die Hoffnung auf Wiederholung dieser Leistung. Nichts desto trotz stand für den Coach und das junge Team der Spaß und die Spielpraxis an erster Stelle. So fanden sich z. B. Ben Feistel und Jasper Duenbostell erstmalig auf der zentralen Position des Pitchers wieder. Dem gegnerischen Angriff konnten die schwarz-roten Wanderers leider häufig nicht schnell genug Herr werden, so dass die schlagkräftigen Jungs aus Wuppertal ein ums andere Mal punkten konnten. Unsere eigene Offence schaffte es trotz einiger schöner Hits wiederum nicht, im gleichen Maße zu kontern und kam nicht an routinierten Infieldspielern vorbei. Die Partie endete mit einem Punktestand von 5:17 für die Stachelrochen aus Wuppertal.
Auch das zweite Spiel, bei dem der hochgeworfene, „getosste“ Ball zu treffen war, wies die eigenen Stärken und Schwächen auf. Leon Still erwies sich als Held über die Flyballs, denn keiner holte so viele und so spektakuläre Flugbälle wie er und wies den Gegner damit in die Schranken. Leider reichten diese Flyouts und andere selber gut platzierten Angriffsschläge nicht aus, um den Wuppertalern punktemäßig gefährlich werden zu können. 2:12 hieß es nach vier Innings.

Nach Beendigung der T-Ball Spiele spielten die Live Pitcher der Wanderers gegen die Witten Kaker Lakers. Dem einen, regulären Ligaspiel welches die Wanderers mit 16-6 klar gewannen, folgte ein Freundschaftsspiel gegen dasselbe Team. Dieses wurde, wie man es so oft bei den Idolen des Bundesligateams gesehen hatte, als sogenanntes Night Game, also unter Flutlicht ausgetragen. Obwohl die Zuschauermenge nicht so groß wie erhofft war, stimmte die Stimmung auf dem Spielfeld trotzdem. Auch viele Springer der T-Baller durften bei dieser Begegnung teilnehmen und so war dieser lange Spieltag mit vier Spielen ein positiver Abschluss dieser Saison.

Autor:

Ann-Christin Hoffmann aus Dortmund-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.