Angebot des i.a.c. Dortmund beim Training am Samstag von 16.30 bis 18.30 Uhr
Schnuppertauchen im Scharnhorster Hallenbad "Die Welle"

4Bilder

Wer gerne einmal die faszinierende Welt unter Wasser kennenlernen, sich schwerelos fühlen und die Umgebung durch eine Tauchermaske betrachten möchte, der ist richtig immer samstags von 16.30 bis 18.30 Uhr im Hallenbad "Die Welle", Gleiwitzstr. 279a, im EKS in Scharnhorst.  

Denn hier, in dem vom SV Derne 1949 betriebenen Scharnhorster Schwimmbad, trainiert dann der International Aquanautic Club (i.a.c.) Dortmund. Der noch vergleichsweise junge Verein hat sich im März 2015 gegründet und besteht mittlerweile aus knapp 40 Mitgliedern, so Annette Corhsen vom i.a.c.

Erfahrene Tauchlehrer des i.a.c. bilden Gerätetaucher und auch Freitaucher in verschiedenen Ausbildungsstufen bis zum Tauchlehrer aus. Die ersten Schritte mit den Flossen können probiert und ein Schnupper-Tauchkurs absolviert werden. Und wenn die Voraussetzungen stimmen, kann der Tauchschein erworben werden.

Um diesen erhalten zu können, sind allerdings ein paar Voraussetzungen zu erfüllen: "Man sollte schwimmen können, der Arzt bestätigt die Tauchtauglichkeit und die Freude am Wasser ist sehr wichtig", so Corhsen.

Den diesjährigen Saisonbeginn haben die Vereinsmitglieder beim Antauchen in der Lister-Talsperre im Sauerland bereits am 22. April eingeläutet.

Weitere Infos erteilt Tauchlehrer Dieter Corhsen unter Tel. 0172-2701686. 

Homepage: http://www.iac-dortmund.de/

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.