Softball: Dortmund Wanderers
Softball: Siegteilung bei Heimspiel

2Bilder

Am 03.08.2019 empfingen die Wanderers-Damen die Minden Maniacs zum Rückspiel im heimischen Hoeschpark. Es war erst das zweite "echte" Heimspiel der Saison. Im Hinspiel trennte man sich nach zwei recht knappen Spielen mit einem Split.

Die Gäste begannen am Schlag und Shortstop Marina Walitzki zeigte sich direkt hellwach, als sie einen hart geschlagenen Linedrive per diving catch furios aus der Luft fing. Nach einem zugelassenen Walk beendete Pitcherin Christina Bock das Inning mit zwei Strikeouts. In der Offensive war es wiederum Marina Walitzki, die mit einem Double eröffnete und auf den Single von Cathy Sarina Brümmer scorte. Aus Cathy Chimes Single konnte kein Run mehr verwandelt werden und so ging es wieder in die Defense. Die Maniacs konnten durch einen Feldfehler ausgleichen. Zwei Groundouts und ein im Foulbereich gefangener Flyball von Cathy Chime beförderten die Wanderers anschließend wieder in die Offensive. Die sonst so starke Offensive der Gastgeberinnen geriet aber - wie schon in Köln - ins Stocken. Die nächsten drei Schlagfrauen wurden alle umgehend wieder in Dugout befördert. Bei den Maniacs hagelte es vier Hits in Folge. Durch eine leichte Verwirrung im Feld bei einem Infield Fly konnte ein Stealversuch nach Third noch unterbunden werden. Das dritte Aus wurde per Groundout erzielt. Auch in der folgenden Offensive gab es absolut nichts geschenkt. Auch hier war - wie bereits im Inning davor - nach zwei Flyouts und einem Groundout Schluss.  Die Gäste aus Minden zeigten sich erneut in Schlaglaune. Lina Pitula konnte den ersten Schlag zu einem unassisted Out verwandeln, nach einem Walk und zwei Hits brachte ein Sacrifice-Bunt den Maniacs den zweiten Run in diesem Halbinning ein, ehe Leftfielderin Sarina Brümmer per Flyout das Inning beendete. Im Nachschlag konnte bei einem Aus Cathy Chime per Single aus Alexandra Rohdes Double scoren, welche nach Lina Pitulas Schlag selbst die Homeplate überqueren konnte. Christina Bocks Single blieb wirkungslos. Zwischenstand: 5:3.
Das nachfolgende Inning blieb für beide Mannschaften punktelos: ein Flyout und zwei Groundouts zu Gunsten der Wanderers, sowie 3 Flyouts - trotz Single von Melina Kaiser - zu Gunsten der Maniacs.
Im 6.Inning konnten die Wanderers 3 Runs der Gäste nicht verhindern, ehe wieder gewechselt wurde. Cathy Chime singlete und erreichte nach Alexandra Rohdes Single die zweite Base. Den nächsten Linedrive, der genau auf die Pitcherin zuflog, konnte diese geistesgegenwärtig fangen und zu einem Doubleplay verwerten. Nach einem weiteren Groundout wurde das letzte Inning eingeläutet. Auch hier scorten die Maniacs bei bereits zwei Aus 2 weitere Runs, so dass die Wanderers bei einem Rückstand von 10:3 in die letzte Offensive des Spiels wechselten. Durch ein Single von Celina Junkg, einem Walk und einem Fielders Choice schlug Cathy Chime bei geladenen Bases den Ball weit ins Outfield, erreichte die dritte Base und ließ 3 Läuferinnen scoren. Ein wenig Ergebniskosmetik, da ein weiteres Flyout im Infield dann das Spiel mit 10:06 beendete.

Im zweiten Spiel startete Jacqueline Möller im Circle. Die Leadoff-Schlagfrau der Minderinnen scheiterte wie im ersten Spiel trotz Linedrives per Flyout, der von Secondbase Spielerin Celina Jungk gefangen wurde. Zwei Groundouts später gab es für die ersten drei Schlagfrauen der Gäste nichts zu holen. In der Offensive lief es dagegen besser als im ersten Spiel: Marina Walitzki (Walk), Celina Jungk (Single) und Cathy Chime (Single) konnten jeweils scoren. Die Minderinnen schafften es dagegen nicht, aus zwei Walks Runs zu erzielen, da Jacqueline Möller das Inning mit einem Strikeout beendete. In der Offense erreiche Jacqueline Möller die erste Base ebenfalls durch einen Walk, scorte durch Single von Marina Walitzki, die ebenfalls mit Celina Jungk (Single) auf das gewaltige Triple von Sarina Brümmer scorte. Cathy Chime schickte Sarina Brümmer mit einem weiteren Triple über die Platte und scorte selbst auf das Double von Alexandra Rohde.
Die Gäste aus Minden erwachten in der darauf folgenden Offense und erzielten 4 Runs. Marina Walitzki singelte erneut und scorte auf das nächste Triple von Sarina Brümmer, Cathy Chime (Walk) scorte auf das Triple von Alexandra Rohde.
Verletzungsbedingt musste nachfolgend Jaqueline Möller im Circle von Christina Bock abgelöst werden. Dies nutzten die Maniacs um 5 Runs zu scoren, die Wanderers konnten nichts nachlegen und so stand es zu Beginn des 5.Innings 11:09. Entschlossen, das zweite Spiel nicht herzugeben, gaben die Wanderers in der Defense alles:
zwei Strikeouts und ein sehenswerter Catch von Celina Jungk hielt die Mindener Offense zu null. Marina Walitzki (Single) scorte auf Single von Sarina Brümmer. Cathy Chime (Double) kam jedoch nicht weiter als zur zweiten Base.  Die vorletzte Defense begann mit einem tollen Flyout von Melina Kaiser an der Foullinie, einem Flyout von Celina Jungk und einem Groundout von Sarina Brümmer und Lina Pitula. Die Maniacs machten kurzen Prozess mit der Offensive.
Bei einem Spielstand von 12:09 ging es in die letzte Defense - die Wanderers wollten die Führung um jeden Preis halten um nicht in den Druck des Nachschlags zu geraten:
Nach einem Hit-by-Pitch wurde die zweite Schlagfrau durch einen schwer zu fangenden Catch durch Centerfielderin Alexandra Rohde ins Dugout geschickt. Die nächste Schlagfrau ging Strikeout und das letzte Aus wurde durch Celina Jungk mit Lina Pitula gemacht. Damit stand eine erneute Siegteilung fest.
Weiter geht es am 18.08. zum dritten und letzten Heimspiel der Damen im Hoeschpark: um 13 Uhr empfangen die Wanderers die Paderborn Untouchables.

Es spielten:
Marina Walitzki #21 (Shortstop): 5 Runs, 1 RBI, 3 Singles, 1 Double
Melina Kaiser #69 (Secondbase/Leftfield): 1 Run, 1 Single
Sarina Brümmer #18 (Leftfield/Third Base): 2 Runs, 5 RBI, 2 Singles, 2 Triples
Cathy Chime #51 (Thirdbase/Catcher): 4 Runs, 4 RBI, 4 Singles, 1 Double, 2 Triples
Alexandra Rohde #31 (Catcher/Centerfield): 2 Runs, 4 RBI, 1 Single, 2 Double, 1 Triple
Jacqueline Möller #12 (Pitcher): 1 Run
Isabel Maihöfer #9 (Rightfield/Leftfield): 1 RBI, 1 Single
Lina Pitula #89 (Firstbase/Rightfield): 1 RBI
Christina Bock #7 (Pitcher/Firstbase): 1 Single
Celina Jungk #24 (Centerfield/Secondbase): 3 Runs, 3 Single

Autor:

Ann-Christin Hoffmann aus Dortmund-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.