Softball: Damen erkämpfen sich weiteren Split
Spannender Kampf in Minden

3Bilder

Am gestrigen Sonntag, den 16.06.2019, traten die Softballdamen der Dortmund Wanderers in Minden bei den Maniacs an. Schon aufgrund des spannenden Titelkampfes, der sich in der letzten Saison zwischen den beiden Teams abspielte, sollten es zwei freundschaftliche, aber auch schwere Spiele werden.

Im ersten Spiel taten die Wanderers sich in der Offensive sehr schwer und lagen nach dem ersten Inning mit 1:0 zurück, was sich auch erstmal nicht änderte. Erst im dritten Inning gelang Cathy Chime ein Grand slam homerun, wobei sie den Ball mit voller Wucht bei geladenen Bases über den Zaun schlug. Coach Jacqueline Möller legte mit einem Inside the park homerun nach. Dies ließen die Maniacs jedoch nicht auf sich sitzen und kämpften sich im nächsten Inning wieder um 2 Runs heran. Das Spiel war geprägt von wenig Strikeouts und guten Defensivaktionen auf beiden Seiten: sicher gefangene Flyballs im Outfield bei den Mindenern, dafür ging am Dortmunder Infield kaum etwas vorbei. Im letzten Inning gingen die Wanderers mit einer 7:6 Führung in das letzte Halbinning. Es entwickelte sich eine richtige Nervenschlacht mit schlechtem Ausgang für die Wanderers-Damen: Die Maniacs luden die Bases und konnten bei einem Aus den Winning Run zum 7:8 Sieg erzielen.

Im zweiten Spiel des Tages fanden die Wanderers zunächst zu alter Offensivstärke zurück und legten durch 5 Hits satte 4 Runs vor, sowie im zweiten Inning weitere 2 Runs während die Offensive der Maniacs kurz gehalten wurde. Aber die Maniacs wurden im 3.Inning wach und scorten im 3. und 4. Inning Run um Run zum Ausgleich. Die Wanderers hatten jedoch keine Ambitionen, auch das zweite Spiel zu verlieren und brachten in den weiteren beiden Innings erneut 6 Runs über die Platte. Bei einem Spielstand von 12:8 mussten die Wanderers das letzte Mal in die Verteidigung. Aber auf Thirdbase-Spielerin Sarina Brümmer war Verlass, denn sie machte alle Outs im Alleingang. Einen Run konnten die Mindener noch mitnehmen, der Endstand hiess dann aber 12:9 für die Dortmunderinnen.

Am Sonntag, den 23.6. geht es mit einem eigentlichen Heimspiel gegen die Ratingen Goosenecks weiter, welches jedoch leider aufgrund des Befalls des Hoeschparks durch den Eichenprozessionsspinner - dankbarerweise - in Ratingen ausgetragen werden wird. 

Es spielten:
Marina Walitzki #21 (beide Spiele Shortstop): 1 Run, 3 Single
Lina Pitula #89 (beide Spiele Firstbase): 3 Runs, 1 RBI, 1 Single
Sarina Brümmer #18 (Leftfield / Thirdbase): 3 Runs, 2 Single, 1 Triple
Cathy Chime #51 (Thirdbase / Catcher): 4 Runs, 5 RBI, 1 Single, 3 Double, 1 Homerun !!!!
Jacqueline Möller #12 (Centerfield / Pitcher): 3 Runs, 4 RBI, 1 Single, 1 Double, 1 Homerun
Melina Kaiser #69 (Secondbase / Leftfield): 2 Runs, 2 RBI, 2 Single
Christina Bock #7 (Pitcher / Rightfield): 1 Run, 2 Single
Ilyana Tertzanlis #8 (Rightfield / Secondbase): 1 Run, 1 Single
Alexandra Rohde #31 (Catcher / Centerfield): 1 Run, 1 RBI, 2 Single

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen