Wanderers Jugend erkämpft sich ersten Sieg gegen Bonn

Wanderers Jugend
4Bilder

Das erste Spiel gegen die Bonn Capitals sollte gleich spannend werden. Gegen Starting Pitcher Nadir Ljatifi konnten die Bonner nicht so viel ausrichten und nach nur zwei Runs war es dann auch schon vorbei mit dem ersten Angriff. Ähnlich schnell sollte es allerdings auch für die Defensive der Capitals gehen. Drei Batter - drei Aus. In der folgenden Offensive gelangen den Bonnern dann weitere drei Runs, ehe der Angriff durch ein Strike Out beendet wurde. Nun am Schlag, gelang es Ljatifi, den ersten Punkt für die Wanderers auf das Scoreboard zu bringen. Das folgende Inning sollte nicht sehr ereignisreich werden. Keine Punkte für Bonn, keine für Dortmund. Beim Spielstand von 1-5 stand zumindest eines fest: man würde nicht dem vorzeitigen Spielende zum Opfer fallen. Im vierten Durchgang packte Bonn dann allerdings die Schläger aus, einige weitere Hits erhöhten die Führung auf 1-9. Dortmund wollte sich aber so leicht nicht geschlagen geben! Wichtige Hits, dann zwei Runner in Scoring Position. Simon Güse war es, der mit einem Double weitere Punkte nach Hause brachte. Am Ende des Innings hatten die Wanderers vier Punkte gemacht und den Spielstand auf 5-9 verkürzt. Im letzten Durchgang gelangen Bonn noch weitere zwei Runs. Beim Rückstand von 5-11 mussten also Punkte her. Philipp Siemokat punktete auf einen Schlag von Dominik Bergmann, der nun auf die erste Base steht, durch einen Double von Maurice Kerschner kommt er auf die dritte Base. Der nun folgende Hit von Schülerspieler Nils Michaelis bringt Bergmann und auch noch Kerschner nach Hause und schon steht es 8-11. Zwei Aus später ist das Spiel leider bei selbigem Spielstand beendet. Kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken, spielte man wohl bis dahin das beste Spiel der Saison.

Im zweiten Spiel startete für die Wanderers Maurice Kerschner auf dem Mound. Dieser erwischte einen rabenschwarzen Tag und traf die Strike Zone einfach nicht. Nach insgesamt 10 Runs nahm Coach Marcus Börner den nötigen Wechsel vor und stelle Dominik Bergmann auf den Wurfhügel. Bergmann feierte dort seine Premiere in dieser Saison und, wie es sich zeigen sollte, eine sehr gute. Nachdem das dritte Aus gemacht wurde, konnten die jungen Wanderers an den Schlag. Hits von Siemokat, Ljatifi und Kerschner und einige Base on Balls dazu, brachte den Dortmundern fünf Punkte. Den zweiten Angriff der Bonner erstickte Bergmann dann im Alleingang. Zwei Strike Outs und ein Fly Out durch ihn und der Angriff der Capitals war beendet. Im Angriff der Wanderers war es nun Nadir Ljatifi, der den Ball weit, weit Schlug, daraus einen Inside-the-Park Homerun erlief und dadurch auch noch weitere Baserunner nach Hause brachte. Neuer Spielstand 8-10. In diesem Inning konnte noch Kerschner punkten, sodass man nur noch einen Punkt hinten lag. Die Bonner schafften es im folgenden Angriff aber, die Wanderers noch einmal unter Druck zu setzen und erhöhten die Führung zum 9-13, ehe Bergmann das Inning mit einem Strike Out beendete. Einige gute Hits später, gepaart mit einigen Fehlern in der Bonner Defensive hatte man sich auf 14-13 in Führung gebracht. Das gab es noch nicht in dieser Saison. Es hieß jetzt also "nur" noch, keine Punkte im letzten Angriff der Bonner zuzulassen. Bergmann ließ sich nicht unter Druck setzen, lieferte weiter wichtige Strikes ab und die Schläge der Bonner brachten nichts. Ein Double Play von Güse und Kerschner, gefolgt von einem Ground Out durch Short Stop Siemokat beendeten alle Bonner Versuche und so war das Spiel mit einem Sieg beendet.

Marcus Börner, der den mit der Bundesligamannschaft in Paderborn spielenden Daniel Groer als Trainer vertrat, war sehr zufrieden. So konnte der erste Sieg der Saison eingebracht werden und nach der Leistung des heutigen Tages ist vielleicht noch mehr drin. Insgesamt war es aber eine kämpferische Teamleistung, die den Sieg eingebracht hat. Gewinnen macht übrigens Spaß!

Autor:

Ann-Christin Hoffmann aus Dortmund-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.