Wanderers ohne Erfolg bei den Neandertalern

Michael Schäfer am Schlag
2Bilder

Am 22.4.12 stand für die Landesligaherren der Wanderers die erste Auswärtsbegegnung der Saison 2012 an. Es ging nach Erkrath zu den Hochdahl Neandertalern.
Michael Rippl gelang es direkt im 1.Inning zu scoren bevor ein sehenswertes Double-Play der Neandertaler das Halbinning beendete. Direkt auf den ersten Pitch von Alexander Groer gelang dann Hochdahls Tim Faßbender ein Standup Homerun und auch der zweite Batter schaffte es zu punkten, ehe mit drei Aus in Folge das 1.Inning beendet werden konnte.
Im 2.Inning konnten Andreas Jache und Michael Schäfer, mit jeweils einem Double, und Christopher Berg, durch einen Fehler der Gästeverteidigung, 3 Punkte erlaufen. Leider sollten es in diesem Spiel die letzten sein, auch wenn der Vorsprung erst im 3. Inning ausgeglichen werden konnte. Bis dahin sahen die Zuschauer bei angenehmem Wetter ein offenes Spiel. Im 4.Inning legte Hochdahl dann nach und schaffte etwas eher seltenes in der Landesliga: sie brachten insgesamt 16 Läufer um die Bases und beendeten das Spiel damit vorzeitig mit Mercy-Rule (15 Punkte Regelung). Ein unerklärlicher Einbruch aller Dortmunder Feldspieler machte dies möglich. Endstand somit 20 - 4. Eine gute Leistung brachte Alexander Groer mit nur drei Base on Balls auf dem Mound.
Bis zum nächsten Spiel bleibt dem Team genügend Zeit, die gemachten Fehler anzusprechen und sich beim Training weiter zu verbessern. Und am 19.05.12 geht es dann um 16Uhr im Dortmunder Hoeschpark gegen die Hagen Chipmunks.

Michael Schäfer am Schlag
Pitcher Alexander Groer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen