Brand in einer Autowerkstatt in Scharnhorst schnell gelöscht // Gasflaschen evakuiert

In einer Autowerkstatt an der Friedrich-Hölscher-Straße in Scharnhorst kam es am Donnerstagabend (23.11.) gegen 20.40 Uhr zu einem Brand. Aus noch unbekannter Ursache fing ein Pkw in der Werkstatt Feuer.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Werkstatt-Betreiber nach eigenen erfolglosen Löschversuchen bereits in Sicherheit gebracht. Ein sofort unter schwerem Atemschutz mit einem Strahlrohr vorgehender Trupp der Feuerwehr konnte zwei Gasflaschen mit Acetylengas und Sauerstoff aus dem betroffenen Bereich in Sicherheit bringen. Das Feuer wurde durch den Trupp bereits nach kurzer Zeit gelöscht.

Anschließend wurde das Gebäude mit einem Elektrolüfter vom Brandrauch befreit. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

Die Brandursache wird nun von der Kriminalpolizei ermittelt.

Im Einsatz befanden sich 18 Einsatzkräfte der Feuerwachen 6 (Scharnhorst) und 3
(Neuasseln) sowie der Rettungswache 13 (Brackel).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen