Ballen Stroh als Brandbeschleuniger beim Osterfeuer in Holthausen

Die Männer des Löschzugs 29 aus Deusen standen tatkräftig zur Seite beim Abbrennen des großen Holthauser Osterfeuers auf dem Feld am Kanal.
  • Die Männer des Löschzugs 29 aus Deusen standen tatkräftig zur Seite beim Abbrennen des großen Holthauser Osterfeuers auf dem Feld am Kanal.
  • Foto: Günther Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Eines der größten verbliebenen 20 Osterfeuer in Dortmund mit rund 100 Kubikmeter Holz brannte am Karsamstag-Abend in Holthausen.

Zwar stand der Löschzug 29 der Freiwilligen Feuerwehr Deusen den Veranstaltern vom Landwirtschaftlichen Ortsverein und Heimatverein Holthausen bei der Brauchtumspflege tatkräftig zur Seite. Trotzdem wollte des Feuer angesichts des nassen Holzes zunächst nicht so recht angehen. So musste der Bauer erst noch einen Ballen Stroh zur Brandbeschleunigung spenden, damit alle Besucher auf dem Feld Am Hausacker nahe des Dortmund-Ems-Kanals das lodernde Holthauser Osterfeuer dann so richtig genießen konnten.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.