Volles Programm beim 11. ISV-Stadtteilfest am 29. und 30. Juni im Scharnhorster Park
"Der Himmel brennt"

Gemäß Zwei-Jahres-Turnus lädt die Interessengemeinschaft Scharnhorster Vereine (ISV) für das Wochenende 29./30. Juni zum zweitägigen Stadtteilfest in den Stadtteilpark, Ecke Flughafen-/Gleiwitzstraße, ein. Zum elften Male übrigens schon. Ein Höhepunkt dürfte das Feuerwerk am Samstag werden. - Programm und Banner stellten die ISV-Verantwortlichen um den Vorsitzenden Detlev Thißen jetzt in der Jugendfreizeitstätte Scharnhorst "Das Zentrum" vor.
4Bilder
  • Gemäß Zwei-Jahres-Turnus lädt die Interessengemeinschaft Scharnhorster Vereine (ISV) für das Wochenende 29./30. Juni zum zweitägigen Stadtteilfest in den Stadtteilpark, Ecke Flughafen-/Gleiwitzstraße, ein. Zum elften Male übrigens schon. Ein Höhepunkt dürfte das Feuerwerk am Samstag werden. - Programm und Banner stellten die ISV-Verantwortlichen um den Vorsitzenden Detlev Thißen jetzt in der Jugendfreizeitstätte Scharnhorst "Das Zentrum" vor.
  • Foto: Oliver Schaper
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Der Juni endet in Scharnhorst mit einem tollen Event: Die mittlerweile 22 Jahre alte Interessengemeinschaft Scharnhorster Vereine (ISV) lädt fürs Wochenende 29./30. Juni zum elften ISV-Stadtteilfest in den Stadtpark, Ecke Flughafen-/Gleiwitzstraße, ein.

Besinnlicher Auftakt und offizieller Fassanstich durch die Dortmunder Landtagsabgeordnete Nadja Lüders (SPD) ist am Samstag (29.) um 14 Uhr. Ein buntes wie spannendes Familienprogramm nebst umfangreichem Kinderprogramm wird an beiden Festtagen garantiert - sonntags (30.) dann auch schon ab 11 Uhr. Auf der Bühne wie im Park. Und (fast) alles kostenlos. Kaffee, Kuchen und andere Leckereien wird es dazu natürlich auch geben.

Großes Feuerwerk am Samstagabend

Unterm Motto "Der Himmel brennt" dürfte der Fest-Höhepunkt das große Feuerwerk über Scharnhorst am Samstagabend mit Beginn etwa gegen 22.30 Uhr werden. Zuvor, ab 18 Uhr, geht's mit Schwung in den Abend zur Live-Musik der "60s-70s Oldie Connection". Mit dem unterhaltsamen Frühschoppen startet der ISV-Festsonntag ab 11 Uhr im Park. Musikalische Programm-Highlights bieten mittags bzw. nachmittags der Scharnhorster Entertainer Lukas Blume - samstags ab 16.30 Uhr wie sonntags 12.30 Uhr - und das Blasorchester Kirchlinde - nur sonntags ab 14 Uhr.

Auf der Bühne werden natürlich Vereine und Institutionen des Stadtteils in bekannter Weise ihr Können präsentieren: Für 15- bis 20-minütige Auftritte werden am Samstag (29.) die Aktiven der Karnevalsgesellschaft Grün-Gold Scharnhorst (15 Uhr) sowie die HipHop-Tänzer (15.30 Uhr) bzw. die Tanzgruppe (16 Uhr) der DJK Eintracht zu erleben sein. Kinderchöre prägen das Programm zum Start in den Festsonntag (30.): Ab 11 Uhr bietet passend zum Frühschoppen der Kinderchor "The flow of silence" einen einstündigen Auftritt, gleich im Anschluss ab 12 Uhr sind dann die "Kids on stage" rund 35 Minuten lang zu erleben.

Ausklingen wird das 11. Stadtteilfest der Interessengemeinschaft Scharnhorster Vereine, Verbände, Organisationen und Kirchen e.V. - offizieller Veranstalter ist der SPD-Stadtbezirk Scharnhorst - dann gegen 16 Uhr mit dem Ballonstart beim Luftballon-Wettbewerb.

Das Festprogramm:

Samstag, 29. Juni:
- 14.00 Uhr - Eröffnung und Fassanstich
- 15.00 Uhr - KG Grün-Gold
- 15.30 Uhr - DJK/Hip-Hop
- 16.00 Uhr - DJK/Tanzgruppe
- 16.30 Uhr - Entertainer Lukas Blume
- 18.00 Uhr - Live-Musik mit der Band "60s-70s Oldie Connection"
~ 22.30 Uhr - großes Feuerwerk

Sonntag, 30. Juni:
- 11 Uhr - unterhaltsamer Frühschoppen
- 11 Uhr - Kinderchor "The flow of silence"
- 12.00 Uhr - Kinderchor "Kids on stage"
- 12.30 Uhr - Lukas Blume live
- 14.00 Uhr - Blasorchester Kirchlinde
- 16.00 Uhr - Start Ballon-Wettbewerb

(Angaben ohne Gewähr)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen