Tierschutzorganisation PETA schickte Urkunde per Post: Schaf vor dem Ertrinken gerettet
Evinger Wasserretter von der Feuerwache 2 als "Helden für Tiere" ausgezeichnet

Stolz präsentieren die Wasserretter von der Feuerwache 2/Eving die ihnen von der Tierschutzorganisation PETA e.V. verliehene Urkunde.
3Bilder
  • Stolz präsentieren die Wasserretter von der Feuerwache 2/Eving die ihnen von der Tierschutzorganisation PETA e.V. verliehene Urkunde.
  • Foto: Feuerwehr Dortmund
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Am 21. Mai hatten aufmerksame Passanten zwei Schafe im Wasser des Dortmund-Ems-Kanals im Höhe Deusen, Stiegenweg, entdeckt. Eines der Tiere hatte bereits von selbst zurück zum Ufer gefunden, das andere trieb weiterhin im Wasser und drohte, zu ertrinken. Zwei Feuerwehrtaucher in Neoprenanzügen retteten beide Schafe schließlich und brachten sie wohlbehalten zu ihrem Schäfer zurück. Für dieses tierfreundliche Engagement hat die Tierschutzorganisation PETA Deutschland e.V. jetzt die Feuerwehrleute von der Wache Eving mit einer „Helden für Tiere“-Urkunde ausgezeichnet.

„Wir wollen uns bei den Rettern der Feuerwache 2/Eving sowie den engagierten Passanten ganz herzlich dafür bedanken, dass sie die Schafe so beherzt vor dem sicheren Ertrinken gerettet haben. Das macht sie wahrlich zu ‚Helden für Tiere‘“, so Lisa Kainz, Agrarwissenschaftlerin und Fachreferentin bei PETA.

PETA - der Verein wird in diesem Jahr 25 Jahre alt - zeichnet regelmäßig Menschen für besonders tierfreundliches Verhalten aus. Die Urkunde erhielten die Feuerwehrleute der Feuerwache 2 in Eving per Post.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen