Ziel waren Schiffshebewerk und Schleusenanlage
Scharnhorster Siedler auf Kanal-Kreuzfahrt nach Henrichenburg

Erinnerungsfoto nach der Rückkehr von der Kanaltour vor dem Bus.
8Bilder
  • Erinnerungsfoto nach der Rückkehr von der Kanaltour vor dem Bus.
  • Foto: W. Müller
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Zur sonntäglichen Mini-Kreuzfahrt auf dem Dortmund-Ems-Kanal nach Henrichenburg starteten jetzt die Mitglieder der Scharnhorster Siedlergemeinschaft Grunewald/Eichkamp. Ziel war der Schleusenpark in Waltrop.

Vorab im Bus gab's Informationen zum Tagesprogramm und zum Ziel. Und nachdem eine kleine süße „Reiseration“ in fester und flüssiger Form verteilt worden war, stimmten alle Siedler das Lied vom „Scharnhorster Wind“ an, bevor der Dortmunder Hafen erreicht wurde.

Bei „Kaiserwetter“, Kaffee und Kuchen genossen die zahlreichen Teilnehmer die beschauliche Schifffahrt in gemütlicher Runde und konnten so gestärkt in Henrichenburg an einem unterhaltsamen Wissensquiz zum Thema Schleusenpark mit interessanten Preisen teilnehmen.

Vor Ort hatten die Siedler aus Scharnhorster unter anderem Gelegenheit, das alte Schiffshebewerk aus dem Jahre 1899 zu besichtigen oder einfach nur in der weiträumigen Anlage bei einem kühlen Getränk oder bei einem erfrischenden Eis zu relaxen und miteinander zu klönen. Abends erreichten die Siedler - hier im Bild nach der Rückankunft im Dortmunder Hafen - wieder zufrieden ihre Kolonie und waren sich einig: Das war ein tolles Erlebnis, das man durchaus wiederholen kann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen