Über 300 machten mit beim Fitnesstag des SV Derne im Scharnhorster Hallenbad "Die Welle"

Auch Schwimmvorführungen gehörten zum Programm des Fitnesstags des SV Derne im Scharnhorster Hallenbad "Die Welle".
6Bilder
  • Auch Schwimmvorführungen gehörten zum Programm des Fitnesstags des SV Derne im Scharnhorster Hallenbad "Die Welle".
  • Foto: Günther Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Der Schwimmverein (SV) Derne 49 hatte am Wochenende interessierte Bürger zu einem Fitnesstag in das vom Verein betriebene Scharnhorster Hallenbad “Die Welle” eingeladen. Und über 300 Menschen nahmen die Einladung zum kostenlosen Sport von 6 bis 18 Uhr gerne an.

Einen Höhepunkt boten am späten Vormittag die Synchronschwimmerinnendes Deutschen Schwimmverbandes (DSV), die teils an den Europameisterschaften in England
teilgenommen hatten.

Von Aquapower bis Rehasport reichte das Angebot der 40 ehrenamtlicher Helfer im Hallenbad an der Gleiwitzstraße 279a. Rollatortraining, die Abnahme des Seepferdchen-Abzeichens, Wasserball, Schwimmenund Tauchsport gehörten ebenfalls zum Programm für alle.

Die angetretenen Streckenschwimmer legten insgesamt 46.350 Meter zurück. Und die DLRG sorgte für die Sicherheit.

Auch viele Ehrengäste waren anwesend. So wies Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny auf die Bedeutung der jetzt 15 Jahre alten “Welle” für das Stadtgebiet hin. Gleich zwei Schwimmpräsidenten, Claudia Heckmann, zuständig für NRW, und Jürgen Küper, für Südwestfalen, zeigten sich stolz angesichts der Angebote des SV Derne 49.

Letztlich bedankte sich Susanne Seiler von der Unicef-Arbeitsgruppe Dortmund für die gesamten Einnahmen beim Fitnesstag, die als Spende an das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen gehen.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.